Krebs-Kompass Forum  


Zurück   Krebs-Kompass Forum > Allgemeine Themen > Nachsorge und Rehabilitation

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
  #16  
Alt 05.03.2006, 15:25
Benutzerbild von Namenlose
Namenlose Namenlose ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 04.03.2006
Ort: Köln
Beiträge: 18
Standard AW: Anschlussheilbehandlung und Arbeiten

Hallo Biggi,

ja, ich denke, ich brauche die AHB dringend. Da ich aber nicht in ein Krankenhaus gehe, sondern zur ambulanten Therapie in eine Okologische Praxis, ist dann sicher der behandelnde Onkologe zuständig für den Antrag? Oder doch die behandelnde Gyn?

LG,
Namenlose
Mit Zitat antworten
  #17  
Alt 05.03.2006, 19:36
Benutzerbild von Heidi O.
Heidi O. Heidi O. ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 11.02.2006
Ort: Ostwestfalen
Beiträge: 1.070
Standard AW: Anschlussheilbehandlung und Arbeiten

Hallo Namenlose,

mir ging es während der Chemo auch ganz gut, aber arbeiten hätte ich nicht können. Dann brauchst du im Anschluß ganz sicher die AHB.

Beim Vorgespräch in der Strahlenklinik wurde ich schon auf die Mitarbeiterin, die für die AHB zuständig ist aufmerksam gemacht. Außerdem hängt noch in jeder Umkleidekabine ein großer Hinweis zur AHB......ich wurde nur noch von der Sozialarbeiterin gefragt, ob ich denn einen Wunschort hätte - dann wurde telefoniert und ich bekam sofort die Bestätigung, dass ST Peter Ording ein Zimmer für mich hat und ich am 19.April anreisen darf .....nur noch die Rentenversicherungsnummer angeben und das war es für mich. Warte nun schon ganz ungeduldig auf meine Unterlagen und muss den Rest der Bestrahlung hinter mich bringen.

....liebe Grüße Heidi
Mit Zitat antworten
  #18  
Alt 05.03.2006, 20:22
Birgit64 Birgit64 ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 01.03.2004
Beiträge: 4.127
Standard AW: Anschlussheilbehandlung und Arbeiten

Hallo Namenlose,

ich war 2003 auch ambulant in Behandlung und bei mir hat sich die KK um die BFA-finanzierte AHB gekümmert. Frag doch dort einmal nach. Ich hab damals von der KK die Anträge bekommen, auch dort wieder eingereicht und die haben, mit Eilvermerk versehen, den Antrag an die BFA weitergeleitet und nach 10 Tagen hatte ich schon Bescheid. Für die entsprechenden Befunde ist dann dein behandelnder Arzt zuständig, z. B. dein Onkologe.


Liebe Grüße
__________________
Birgit64

במאי יש לך תמיד סיבה מספיק להתלונן
Mit Zitat antworten
  #19  
Alt 06.03.2006, 11:18
Benutzerbild von Namenlose
Namenlose Namenlose ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 04.03.2006
Ort: Köln
Beiträge: 18
Standard AW: Anschlussheilbehandlung und Arbeiten

Hallo Birgit,

da ich zurzeit mitten in der Chemo bin, ist es vielleicht dann sinnvoller mit dem Antrag zu warten, bis das Ende der anschließenden Bestahlung abzusehen ist? Was meinst du? Oder sollte man den Antrag so früh, wie möglich stellen, auch wenn das Datum der Beendigung der Therapie noch nicht klar ist?

Gruß,
Namenlose
Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen


Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)
 
Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 20:33 Uhr.


Für die Inhalte der einzelnen Beiträge ist der jeweilige Autor verantwortlich. Mit allgemeinen Fragen, Ergänzungen oder Kommentaren wenden Sie sich bitte an Marcus Oehlrich, bei technischen Kommentaren an den Webmaster. Diese Informationen wurden sorgfältig ausgewählt und werden regelmäßig überarbeitet. Dennoch kann die Richtigkeit der Inhalte keine Gewähr übernommen werden. Insbesondere für Links (Verweise) auf andere Informationsangebote kann keine Haftung übernommen werden. Mit der Nutzung erkennen Sie unsere Nutzungsbedingungen an.
Powered by vBulletin® Version 3.8.7 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2018, vBulletin Solutions, Inc.
Gehostet bei der 1&1 Internet AG
Copyright © 1997-2014 Volker Karl Oehlrich-Gesellschaft e.V.
Impressum: Volker Karl Oehlrich-Gesellschaft e.V. · Eisenacher Str. 8 · 64560 Riedstadt / Postanschrift: Postfach 130435 · 64243 Darmstadt / Vertretungsberechtigter Vorstand: Marcus Oehlrich / Datenschutzerklärung
Spendenkonto: Volker Karl Oehlrich-Gesellschaft e.V. Spendenkonto Nr. 17252500 · Volksbank Darmstadt-Südhessen eG · BLZ 508 900 00 · IBAN DE23 5089 0000 0017 2525 00 · BIC: GENODEF1VBD