Krebs-Kompass Forum  


Zurück   Krebs-Kompass Forum > Allgemeine Themen > Nachsorge und Rehabilitation

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
  #1  
Alt 05.04.2007, 15:15
Mosi-Bär Mosi-Bär ist offline
Gesperrt
 
Registriert seit: 01.02.2007
Ort: Düsseldorf
Beiträge: 1.262
Ausrufezeichen Reha in Scheidegg im Allgäu

Hallo an alle,
Ich war in Reha vom 6. März bis 27. März 2007 (hätte sogar eine Verlängerung haben können). Es war einfach nur schön!

Ich war zusammen mit meinem Mann dort, eigentlich wollte er als Begleitperson mitfahren und dann hat sein Orthopäde ihm gesagt, er sollte wegen seiner Arthrose in den Hüftgelenken auch eine Reha beantragen. Die hat er auch bekommen, zusammen mit mir in Scheidegg.

Bis demnächst
Viele Grüße
Mosi-Bär

Geändert von gitti2002 (02.05.2018 um 02:58 Uhr)
Mit Zitat antworten
  #2  
Alt 05.04.2007, 18:04
Meridel45 Meridel45 ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 30.01.2007
Ort: NRW
Beiträge: 177
Standard AW: Reha in Scheidegg im Allgäu

Hallo Mosi-Bär,

ich lese deinen ausführlichen Beitrag richtig gern. So freue ich mich auf meine AHB in Scheidegg ab 22.05. Habe mir schon Prospekte der Gegend schicken lassen und hoffe, dass es mir genauso gefällt wie dir.
Jetzt müsste ich nur noch ein Zimmer mit Bergblick bekommen, dann wäre es doch klasse. Ich liebe die Berge.

Vielen Dank
Gruß
Stefanie
Mit Zitat antworten
  #3  
Alt 06.04.2007, 02:15
Benutzerbild von Rubbelmaus
Rubbelmaus Rubbelmaus ist offline
Gesperrt
 
Registriert seit: 07.12.2004
Ort: Schönste Stadt am Rhein
Beiträge: 1.792
Standard AW: Reha in Scheidegg im Allgäu

Hallo Mosi-Bär,

ich kann dir nur voll und ganz zustimmen. Ich war von Februar-März 2001 für 4 Wochen dort und es hat mir gut gefallen und mir sehr geholfen.

Im Oktober-November 2002 war ich für 4 Wochen in der Klinik im Tecklenburger Land. Auch dort fand ich es sehr gut.

Ich würde beide Kliniken immer wieder empfehlen!


Na, wenn ich schon chinesisch lesen kann, ist der Witz vielleicht angebracht. Aber nur für Leute mit Humor und Geist.

Eine Frau lernt einen Chinesen kennen und geht mit ihm nach Hause. Dort kommen sie sich näher und gehen schließlich miteinander ins Bett. Als der Chinese fertig ist, steht er auf, geht ans Fenster, holt tief Luft, kriecht unterm Bett durch und krabbelt wieder unter die Decke; weiter geht*s. Das wiederholt sich sechs Mal. Schließlich ist die Frau ganz fertig und will den Trick auch mal probieren. Sie geht ans Fenster, holt tief Luft und kriecht unters Bett, kommt aber nicht auf der anderen Seite wieder raus, denn - unter*m Bett liegen sechs Chinesen...


Liebe Grüsse
Rubbelmaus

Geändert von Rubbelmaus (06.04.2007 um 02:38 Uhr)
Mit Zitat antworten
  #4  
Alt 07.04.2007, 15:38
Trixi Löwenstark Trixi Löwenstark ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 21.02.2007
Beiträge: 15
Standard AW: Reha in Scheidegg im Allgäu

Hallo Mosi-Bär,

vielen Dank für Deinen ausführlichen Bericht. Jetzt freue ich mich noch mehr auf meine Reha in Scheidegg. In 4 Wochen geht es los .
Hattest Du dort Kontakt zu anderen EK-Patienten? Wurde das "Sportangebot" auf Deine Krankheit und Bedürfnisse angepasst oder wird zwischen den Patienten mit verschidenen Krebserkrankungen kein großer Unterschied gemacht?

Viele Grüße und schöne Feiertage,
Birgit
Mit Zitat antworten
  #5  
Alt 07.04.2007, 16:13
Benutzerbild von Heike 1963
Heike 1963 Heike 1963 ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 02.02.2006
Ort: Thueringen
Beiträge: 1.059
Standard AW: Reha in Scheidegg im Allgäu

Hallo Birgit,

auch ich habe nur gute Erfahrungen mit Scheidegg gemacht. Ich war im letzten Jahr März/April dort und fahre am 22.5. zum 2. Mal dorthin.

Zu Deinen Fragen: Die Ärzte gehen auf fast alle Wünsche ein, um Dein bestes Therapieziel zu erreichen. Das Sportangebot wird ganz auf Dich zugeschnitten. Es gibt Gruppen- und Einzelangebote.

Der Gros der Leute sind Frauen mit Brustkrebs. Es sind kaum Männer dort vertreten. Mal in Zahlen dargestellt: Es gibt 160 Betten, davon waren zu meiner Zeit ca. 10 mit Männern belegt. Die Atmosphäre ist sehr heimelich. Nichts ist mit Zwang verbunden. Wenn Dir eine Therapie nicht gut tut, kannst Du sie abwählen oder etwas Anderes ausprobieren.

Lieben Gruss und sonnige Ostern wünscht Dir
Heike
__________________
Ich habe nicht mit Krebs gerechnet,
der Krebs hat nicht mit mir gerechnet.
Nicht mit meiner Phantasie,
meiner Lernfähigkeit,
meinem Überlebenswillen...

Ursula Goldmann-Posch
Mit Zitat antworten
  #6  
Alt 07.04.2007, 16:16
Benutzerbild von Heike 1963
Heike 1963 Heike 1963 ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 02.02.2006
Ort: Thueringen
Beiträge: 1.059
Standard AW: Reha in Scheidegg im Allgäu

Vielleicht treffen wir uns ja noch in Scheidegg...
__________________
Ich habe nicht mit Krebs gerechnet,
der Krebs hat nicht mit mir gerechnet.
Nicht mit meiner Phantasie,
meiner Lernfähigkeit,
meinem Überlebenswillen...

Ursula Goldmann-Posch
Mit Zitat antworten
  #7  
Alt 08.04.2007, 10:31
Trixi Löwenstark Trixi Löwenstark ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 21.02.2007
Beiträge: 15
Standard AW: Reha in Scheidegg im Allgäu

Hallo Heike,

danke für Deinen Beitrag. Wir sehen uns bestimmt in Scheidegg, meine Reha ist bis zum 29.05.07 vorgesehen . Es klingt wirklich alles toll und ich hoffe sehr, dass ich wieder (körperlich) fit werde.

Schöne Osterfeiertage,
Birgit
Mit Zitat antworten
  #8  
Alt 08.04.2007, 11:17
glückskind glückskind ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 27.03.2007
Ort: BaWü
Beiträge: 153
Standard AW: Reha in Scheidegg im Allgäu

Hallo Birgit,

Scheidegg ist toll. Ich war im Februar dort.
Die Ärzte, die Schwestern, das ganze Personal sind einfach klasse. Du kannst dich fallenlassen und wirst aufgefangen.
Du wirdt körperlich bestimmt wieder fit und kannst für zuhause unheimlich viel mitnehmen.
Geniese die Zeit.
Ich freue mich für dich und würde sofort mit.

Ganz liebe Grüße
Susanne
Mit Zitat antworten
  #9  
Alt 08.04.2007, 19:42
seven seven ist offline
Neuer Benutzer
 
Registriert seit: 07.04.2007
Ort: bei Krefeld
Beiträge: 2
Standard AW: Reha in Scheidegg im Allgäu

Hallo zusammen,
ich war im August 2005 als Begleitperson in Scheidegg. Aber auch aus meiner Sicht ist Scheidegg super toll. Man geht dort voll auf die einzelnen Patienten ein. Das Fachpersonal ist hervorragend ausgebildet.
LG
seven
Mit Zitat antworten
  #10  
Alt 09.04.2007, 11:10
tina05 tina05 ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 19.09.2006
Ort: Rheinberg bei Moers
Beiträge: 12
Standard AW: Reha in Scheidegg im Allgäu

Hallo!
Mein Problem passt hier jetzt vielleicht nicht ganz hin, aber ich versuche es mal.
Anfang März begannen meine Bestrahlungen. Da die Strahlentherapie ja für meinen AHB-Antrag zuständig ist, fragte ich dort gleich zu Anfang nach, ob der Kurantrag gestellt werden könne, da ich sehr gerne ans Meer fahren wollte. Man verneinte und so wurde der Kurantrag erst vor 14 Tagen gestellt, gleich mit Absage: Ans Meer kann ich nicht, da kommen vornehmlich die Lungenkrebspatienten hin. Also hatte ich mich für Scheidegg entschieden (und wie ich hier lese, war das nicht verkehrt ).
Aber ich habe immer noch keinen Bescheid .
Ist es nicht so, dass die AHB innerhalb von 4 Wochen nach der letzten Bestrahlung angetreten sein muss? Und wieso lese ich immer wieder, dass andere viel später ihre Termine bekommen?

Mein Problem ist auch, dass ich am 07. Juni wieder zuhause sein muss und für den 25. Juni haben wir einen Urlaub gebucht, auf den ich mich auch schon unheimlich freue (mit meinen beiden Schätzchen zusammen). Aber auch auf die Kur freue ich mich, ich brauche sie jetzt nach Chemo und Bestrahlung.

Kann es also sein, dass meine AHB nicht innerhalb der nächsten 4 Wochen angetreten werden muss? Wieso hatten andere die Möglichkeit, schon eher den Kurantrag zu stellen? Ich verstehe das alles nicht. Bin auch ein wenig in Panik wegen meiner o. g. Termine.

Danke und frohe Ostern
Tina
Mit Zitat antworten
  #11  
Alt 09.04.2007, 11:48
Benutzerbild von Heike 1963
Heike 1963 Heike 1963 ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 02.02.2006
Ort: Thueringen
Beiträge: 1.059
Standard AW: Reha in Scheidegg im Allgäu

Hallo Tina,

jetzt mach Dich mal nicht verrückt.

Die Äußerungen 'geht nicht' helfen Dir natürlich nicht weiter. Die AHB beginnt etwa 2 Wochen nach Beendigung der Therapie. Der Antrag wird erst kurz vorher gestellt. Kann ja sein, das der Strahlenapparat nochmal kaputtgeht oder Termine verschoben werden. Die Absage für 'Das ans Meer' fahren ist glaubwürdig. In dieser tollen Zeit wollen alle z. B. gern nach Sankt Peter Ording. Die Wartezeit beträgt etwa 3 Monate für SPO und manchmal sogar noch mehr. Da wird man telefonisch angefragt haben.

Wenn andere den AHB-antrag eher gestellt haben, wird eine flinke Dame des Sozialdienstes sicher einen Termin vorab für die AHB reserviert haben. Bei einem Reha-antrag wie bei mir, sieht die Sache schon wieder ganz anders aus. Da kann man Wünsche stellen, ob sie jedoch erfüllt werden, ist auch nicht immer sicher. Ich freue mich jedenfalls, das es geklappt hat.

Das Warten auf die Bestätigung für die AHB zehrt an den Nerven. Ich habe 1 Woche vor Abfahrt den Termin bekommen. Also halte Deine Klamotten schon mal parat. Und vielleicht sehen wir uns ja auch in Scheidegg. Würde mich freuen.

Lieben Gruß
Heike
__________________
Ich habe nicht mit Krebs gerechnet,
der Krebs hat nicht mit mir gerechnet.
Nicht mit meiner Phantasie,
meiner Lernfähigkeit,
meinem Überlebenswillen...

Ursula Goldmann-Posch
Mit Zitat antworten
  #12  
Alt 09.04.2007, 13:28
tina05 tina05 ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 19.09.2006
Ort: Rheinberg bei Moers
Beiträge: 12
Lächeln AW: Reha in Scheidegg im Allgäu

Liebe Heike!
Danke erstmal für deine Antwort. Mache mich wirklich "bekloppt". Wäre schön, wenn wir uns in Scheidegg treffen, der Zeitpunkt müsste hinhauen (hoffe ich doch).

Bis dann

Tina
Mit Zitat antworten
  #13  
Alt 11.04.2007, 15:06
Meridel45 Meridel45 ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 30.01.2007
Ort: NRW
Beiträge: 177
Standard AW: Reha in Scheidegg im Allgäu

Hallo Mosi-Bär,

welche Anwendungen oder Therapien hast du bekommen? Ich kann mir im Moment noch nicht genau vorstellen, was genau bei Eierstockkrebs für Behandlungen gemacht werden.


Freue mich schon auf den 22.5. nach Scheidegg.
Gruß
Stefanie
Mit Zitat antworten
  #14  
Alt 11.04.2007, 16:34
Benutzerbild von Heike 1963
Heike 1963 Heike 1963 ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 02.02.2006
Ort: Thueringen
Beiträge: 1.059
Standard AW: Reha in Scheidegg im Allgäu

Huhu Stefanie,

schön, das Du auch hierhergefunden hast. Bist Du schon in den Vorbereitungen?

Lieben Gruss von der Hexenstadt in die Fahrradstadt

Heike
__________________
Ich habe nicht mit Krebs gerechnet,
der Krebs hat nicht mit mir gerechnet.
Nicht mit meiner Phantasie,
meiner Lernfähigkeit,
meinem Überlebenswillen...

Ursula Goldmann-Posch
Mit Zitat antworten
  #15  
Alt 12.04.2007, 06:59
Meridel45 Meridel45 ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 30.01.2007
Ort: NRW
Beiträge: 177
Standard AW: Reha in Scheidegg im Allgäu

Hallo Heike,

ich habe mir von der Gegend um Scheidegg Unterlagen schicken lassen und schau im Internet ein bisschen rum.
Klar überlege ich schon was ich mitnehme und freue mich sehr darauf. Endlich auch weg von hier und bin gespannt was mich dort erwartet.

Die Zusage von der Arge habe ich noch nicht, der Antrag kann ja erst 4 Wochen vorher gestellt werden. Die Sozialarbeiterin der Uni regelt das. Hoffe ich zumindest.

Jetzt muss ich nächste Woche noch meine letzte Chemo hinter mich bringen. Danach kann ich mich auf eine hoffentlich gute Zeit freue.

Und du? Was machst du, besondere Vorbereitungen?

Gruß
Stefanie
Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen


Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)
 
Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 20:33 Uhr.


Für die Inhalte der einzelnen Beiträge ist der jeweilige Autor verantwortlich. Mit allgemeinen Fragen, Ergänzungen oder Kommentaren wenden Sie sich bitte an Marcus Oehlrich, bei technischen Kommentaren an den Webmaster. Diese Informationen wurden sorgfältig ausgewählt und werden regelmäßig überarbeitet. Dennoch kann die Richtigkeit der Inhalte keine Gewähr übernommen werden. Insbesondere für Links (Verweise) auf andere Informationsangebote kann keine Haftung übernommen werden. Mit der Nutzung erkennen Sie unsere Nutzungsbedingungen an.
Powered by vBulletin® Version 3.8.7 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2018, vBulletin Solutions, Inc.
Gehostet bei der 1&1 Internet AG
Copyright © 1997-2014 Volker Karl Oehlrich-Gesellschaft e.V.
Impressum: Volker Karl Oehlrich-Gesellschaft e.V. · Eisenacher Str. 8 · 64560 Riedstadt / Postanschrift: Postfach 130435 · 64243 Darmstadt / Vertretungsberechtigter Vorstand: Marcus Oehlrich / Datenschutzerklärung
Spendenkonto: Volker Karl Oehlrich-Gesellschaft e.V. Spendenkonto Nr. 17252500 · Volksbank Darmstadt-Südhessen eG · BLZ 508 900 00 · IBAN DE23 5089 0000 0017 2525 00 · BIC: GENODEF1VBD