Krebs-Kompass Forum  


Zurück   Krebs-Kompass Forum > Krebsarten > Brustkrebs

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
  #1  
Alt 22.06.2018, 16:09
Viviane68 Viviane68 ist offline
Neuer Benutzer
 
Registriert seit: 03.12.2016
Beiträge: 9
Standard Sarkom 4 Jahre nach G1 N0M0, sehr selten, gibt es dennoch Erfahrung?

Hallo an alle

Ich in völlig durch den Wind.

BK Ersterkrankung August 14, 3 Herde und ein DCIS, G1 T1N0M0, 3 Lymphknoten entfernt und sauber. Alles wurde im Gesunden entfernt. Danach Radiotherapie und seit Nov. 2014 Aromatasehemmer, keine Chemo wegen Grösse und G1 empfohlen worden.

Seither wegen dichtem Brustgewebe jährliches MRT und jährlicher US (6 Monate verschoben zu MRT).

MRT im Juni 2107 OK, MRT im Juni 2018 auffällige Kontrastmittelaufnahme an Narbe (progressiv), 13mm gross. Anschliessende Stanzbiopsie zeigt Sarkom an Narbe, Histologie (Grading) noch ausständig, Haut äusserlich in keiner Weise auffällig. Heute Ergebnis vom CT: Keine weiteren Sarkome und Metastasen erkennbar.

Hatte jemand auch diesen seltenen Fall? Es wird nun eine Mastektomie erfolgen und dann, wie wird es weitergehen? Hatte das jemand von euch? Tumorboard tagt am kommenden Dienstag. Onkologe ist etwas unschlüssig, da Sarkome so extrem selten sind.

Ich habe eine riesige Angst, in den nächsten Jahren zu sterben.

Bitte um Zuspruch oder eure Erfahrungen.
LG, Viviane (50 Jahre alt)
Mit Zitat antworten
  #2  
Alt 23.06.2018, 00:33
Elisabethh.1900 Elisabethh.1900 ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 08.04.2009
Beiträge: 2.200
Standard AW: Sarkom 4 Jahre nach G1 N0M0, sehr selten, gibt es dennoch Erfahrung?

Liebe Viviane,
es tut mir sehr leid, dass Du nun zum zweiten Mal erkrankt bist.

Bei einem Sarkom ist es wichtig, sich an ein Sarkomzentrum zu wenden, da man dort auf diese Erkrankung spezialisiert ist. Hier gibt es einen Link zu den Sarkomzentren in der BRD, bitte schaue einmal:http://www.krebskompass.de/showthread.php?t=57353

Ansonsten ist auch der Krebsinformationsdienst eine gute Adresse, um Informationen zu bekommen.
Hier ist die aktuelle Webseite:www.krebsinformationsdienst.de

Liebe Grüße an Dich,
Elisabethh.
Mit Zitat antworten
  #3  
Alt 23.06.2018, 13:38
Viviane68 Viviane68 ist offline
Neuer Benutzer
 
Registriert seit: 03.12.2016
Beiträge: 9
Standard AW: Sarkom 4 Jahre nach G1 N0M0, sehr selten, gibt es dennoch Erfahrung?

Herzlichen Dank, ich wohne in der CH. Mein Onkologe hat ich angerufen, er ist mit dem Sarkomzentrum in Kontakt.
Danke nochmals.
LG
Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Stichworte
narbe, sarkom


Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)
 
Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 11:31 Uhr.


Für die Inhalte der einzelnen Beiträge ist der jeweilige Autor verantwortlich. Mit allgemeinen Fragen, Ergänzungen oder Kommentaren wenden Sie sich bitte an Marcus Oehlrich, bei technischen Kommentaren an den Webmaster. Diese Informationen wurden sorgfältig ausgewählt und werden regelmäßig überarbeitet. Dennoch kann die Richtigkeit der Inhalte keine Gewähr übernommen werden. Insbesondere für Links (Verweise) auf andere Informationsangebote kann keine Haftung übernommen werden. Mit der Nutzung erkennen Sie unsere Nutzungsbedingungen an.
Powered by vBulletin® Version 3.8.7 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2018, vBulletin Solutions, Inc.
Gehostet bei der 1&1 Internet AG
Copyright © 1997-2014 Volker Karl Oehlrich-Gesellschaft e.V.
Impressum: Volker Karl Oehlrich-Gesellschaft e.V. · Eisenacher Str. 8 · 64560 Riedstadt / Postanschrift: Postfach 130435 · 64243 Darmstadt / Vertretungsberechtigter Vorstand: Marcus Oehlrich / Datenschutzerklärung
Spendenkonto: Volker Karl Oehlrich-Gesellschaft e.V. Spendenkonto Nr. 17252500 · Volksbank Darmstadt-Südhessen eG · BLZ 508 900 00 · IBAN DE23 5089 0000 0017 2525 00 · BIC: GENODEF1VBD