Krebs-Kompass Forum  


Zurück   Krebs-Kompass Forum > Krebsarten > Brustkrebs

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
  #16  
Alt 17.06.2018, 10:54
Benutzerbild von Ranja
Ranja Ranja ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 25.11.2017
Ort: Bergisches Land - NRW
Beiträge: 104
Standard AW: Ende der Nebenwirkungen nach Absetzen von Tamoxifen

Hallo Nici!
Hast Du die Schlafstörungen durch die Hitzewallungen oder wie kann ich mir das vorstellen? Hitzewallungen habe ich leider schon seit der Chemo pünktlich um 4 Uhr morgens.
Liebe Grüße
Ranja
Mit Zitat antworten
  #17  
Alt 18.06.2018, 09:51
Benutzerbild von nici1274
nici1274 nici1274 ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 17.10.2017
Ort: Bayern
Beiträge: 109
Standard AW: Ende der Nebenwirkungen nach Absetzen von Tamoxifen

Hallo Ranja,

ja ich hatte auch wahnsinnige Schlafstörungen durch die EC Chemos. Bei den kleinen war es dann wieder super, wahrscheinlich auch wegen dem Fenistil, ich konnte wieder durchschlafen.
Aber jetzt merke ich das ich Nachts wieder häufiger aufwache, ab und an kommt die Hitzewallung gleichzeitig. Habe immer Wasser neben meinem Bett, weil ich denke ich verdurste. Ich bin der Meinung das es vom Tamoxifen kommt. Ich nehme die Tablette immer morgens, vielleicht sollte ich sie vor dem zu Bett gehen einnehmen. Wie nimmst du die Tablette? Morgens oder Abends.

LG Nici
Mit Zitat antworten
  #18  
Alt 18.06.2018, 11:40
Altmann Altmann ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 22.02.2007
Beiträge: 633
Standard AW: Ende der Nebenwirkungen nach Absetzen von Tamoxifen

Hallo Nici,
ich denke dass ihr wegen der Hitzewallungen eben um 4 Uhr aufwacht.
Ich habe auch lang gebraucht, bis ich drauf kam, dass es das ist.
Es ist ja nicht nur, dass man schwitzt, da sind ja noch andere Erscheinungen
wie Herzklopfen etc. dabei. Und deshalb wacht man auf.
Also ich habe diese Kaspereien auch ohne absetzen von Tam, ich
nehme keines.
Das sind eben die "normalen" WJ-Beschwerden und ich habe die
auch scheinbar ziemlich lange.
Ich bin direkt neidisch auf die Frauen, welche die angeblich nicht haben.
VG Altmann
Mit Zitat antworten
  #19  
Alt 18.06.2018, 21:08
Benutzerbild von Ranja
Ranja Ranja ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 25.11.2017
Ort: Bergisches Land - NRW
Beiträge: 104
Standard AW: Ende der Nebenwirkungen nach Absetzen von Tamoxifen

Hallo Nici!
Ich nehme die Tablette auf anraten meiner Ärztin immer abends.
Liebe Grüße
Ranja

Geändert von gitti2002 (19.06.2018 um 00:38 Uhr) Grund: Vollzitat
Mit Zitat antworten
  #20  
Alt 19.06.2018, 12:38
Esseling Esseling ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 08.07.2013
Ort: Mülheim an der Ruhr
Beiträge: 135
Standard AW: Ende der Nebenwirkungen nach Absetzen von Tamoxifen

Hallo zusammen,

ich nehme Tam jetzt seid 4 Jahren,mal hab ich Knochenschmerzen und dann wieder Tage wo es mir super gut geht.Ich nehme sie auch Abends ein weil Tagsüber war alles noch schlimmer.Hat jemand mal mitbekommen wenn man die TAM nichtmehr nimmt ob die Haare dann auch wieder kräftiger werden ?Bei mir sind es jetzt im September 5 Jahre her wo dieser ganze Mist kam aber meine Haare sind so dünn ich bin echt damit immernoch traurig aber besser so als wenn man wieder was hat.

So ist aber alles gut kann damit umgehen,gehe wenn ich Knochenschmerzen habe ,laufen was dann schon besser wird danach.Ja unser Körper da einiges hinter sich gebracht was auch nach 10 Jahren noch nachgewiesen werden kann

Liebe Grüße Mandy
Mit Zitat antworten
  #21  
Alt 21.06.2018, 08:11
Benutzerbild von nici1274
nici1274 nici1274 ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 17.10.2017
Ort: Bayern
Beiträge: 109
Standard AW: Ende der Nebenwirkungen nach Absetzen von Tamoxifen

Hallo,

Altmann: ja , die Frauen die immer sagen ich spüre nix, beneidenswert. Ich hoffe das ich vielleicht Tam auch nicht 10 Jahre nehmen muß.
Ranja: ich werde Tam mal abends nehmen.
Esseling: das mit deinen Haaren ist echt blöd, das ist ja die Angst jeder Frau in der Therapie. Natürlich steht unsere Gesundheit und Leben im Vordergrund, aber Haare sind schon für eine Frau wichtig. Meine kommen sehr dicht und voll aber ich nehme 1/5glas Mildes Frühstück, 1/5 glas Gemüsesaft, 1Tel. Leinöl, 1Eßl. gemahlene Hirse alles vermischen und 3 Presslinge Spirulina. Jeden Morgen. Habe es mit meinen Ärzten abgeklärt. Es war ok das ich es nehme.

LG Nici
Mit Zitat antworten
  #22  
Alt 21.06.2018, 09:25
NicoleZ NicoleZ ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 16.01.2012
Beiträge: 401
Standard AW: Ende der Nebenwirkungen nach Absetzen von Tamoxifen

Zitat:
Zitat von Esseling Beitrag anzeigen
Hat jemand mal mitbekommen wenn man die TAM nichtmehr nimmt ob die Haare dann auch wieder kräftiger werden ?
Ich bilde mir zumindest ein, dass meine Haare jetzt wieder schöner aussehen . Hatte immer sehr dicke Haare, und während der Therapie so eine Art Gestüpp, jetzt finde ich sie wieder normal. (Habe vor 10 Monaten nach 7 Jahren das Tam abgesetzt.)
Mit Zitat antworten
  #23  
Alt 21.06.2018, 15:47
Benutzerbild von allgaeu65
allgaeu65 allgaeu65 ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 19.05.2013
Ort: Düsseldorf
Beiträge: 1.379
Standard AW: Ende der Nebenwirkungen nach Absetzen von Tamoxifen

Ich nehme seit 5 Jahren Tam/Letrozol und die Haare sind wirklich erschreckend dünn geworden. Halte das gerade so erträglich bzw. es sit etwas besser geworden mit Regaixxx Frauenschaum. Ist zwar teuer, aber ich meine bei mir hat es geholfen.

LG Claudia
__________________
Das Leben ist schönund das lassen wir uns nicht kaputt machen
Mit Zitat antworten
  #24  
Alt 23.06.2018, 19:16
Banditin Banditin ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 31.10.2017
Ort: Bayern
Beiträge: 90
Standard AW: Ende der Nebenwirkungen nach Absetzen von Tamoxifen

Na ihr macht mir Spaß.
Ich kann jetzt nach den Therapien wieder einigermaßen „normal“ schlafen. Am kommenden Freitag (mein erster strahlenfreier Tag) soll ich Tamoxifen verschrieben bekommen..... Hoffe mal, dass ich trotzdem schlafen kann.

Lg

Banditin
Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen


Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)
 
Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 04:24 Uhr.


Für die Inhalte der einzelnen Beiträge ist der jeweilige Autor verantwortlich. Mit allgemeinen Fragen, Ergänzungen oder Kommentaren wenden Sie sich bitte an Marcus Oehlrich, bei technischen Kommentaren an den Webmaster. Diese Informationen wurden sorgfältig ausgewählt und werden regelmäßig überarbeitet. Dennoch kann die Richtigkeit der Inhalte keine Gewähr übernommen werden. Insbesondere für Links (Verweise) auf andere Informationsangebote kann keine Haftung übernommen werden. Mit der Nutzung erkennen Sie unsere Nutzungsbedingungen an.
Powered by vBulletin® Version 3.8.7 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2018, vBulletin Solutions, Inc.
Gehostet bei der 1&1 Internet AG
Copyright © 1997-2014 Volker Karl Oehlrich-Gesellschaft e.V.
Impressum: Volker Karl Oehlrich-Gesellschaft e.V. · Eisenacher Str. 8 · 64560 Riedstadt / Postanschrift: Postfach 130435 · 64243 Darmstadt / Vertretungsberechtigter Vorstand: Marcus Oehlrich / Datenschutzerklärung
Spendenkonto: Volker Karl Oehlrich-Gesellschaft e.V. Spendenkonto Nr. 17252500 · Volksbank Darmstadt-Südhessen eG · BLZ 508 900 00 · IBAN DE23 5089 0000 0017 2525 00 · BIC: GENODEF1VBD