Krebs-Kompass Forum  


Zurück   Krebs-Kompass Forum > Krebsarten > Brustkrebs

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
  #1  
Alt 29.05.2018, 20:28
Banditin Banditin ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 31.10.2017
Ort: Bayern
Beiträge: 96
Beitrag Taxol - Fußnägel geschädigt

Hallo liebe Mitstreiter,

während der Taxol haben sich an den beiden großen Zehen die Nägel verfärbt. Ich habe zwar fleißig die Nägel lackiert und kurz gehalten, aber anscheinend war mal ein paar Schuhe zu eng. Am linken Fuß geht es einigermaßen, aber der rechte sieht seit dem Wochenende „gefährlich“ aus. Als ich jetzt wieder schneiden wollte, kam auf Druck seitlich Blut und Wundwasser raus. Es hat aber wieder aufgehört. Heute Nacht muss wieder ein mini Tropfen Blut sich gebildet haben. Jetzt hatte ich dem Onkologen ein Bild gemail. Er meinte ich sollte einen Chirurgen aufsuchen, bevor der Nagel tatsächlich ab muss.......

Gibt es da spezielle Chirurgen? Wie habt ihr das gelöst?

Schönen Abend

Banditin
Mit Zitat antworten
  #2  
Alt 29.05.2018, 20:53
gilda2007 gilda2007 ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 04.09.2007
Beiträge: 1.924
Standard AW: Taxol - Fußnägel geschädigt

Ja, "einfach" nach Hand- und Fußchirurgen suchen. Auch Krankenhäuser haben spezielle Abteilungen.
__________________
lg
gilda
Mit Zitat antworten
  #3  
Alt 30.05.2018, 17:47
MortalKombat MortalKombat ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 24.05.2017
Beiträge: 11
Standard AW: Taxol - Fußnägel geschädigt

Lieeb Banditin,

das sollte sich sicherheithalber ein Chirirg anschauen- richtig.
Man kann auch Fußbäder mit Kernseife ergänzend machen, das scheint antientzündlich zu wirken.
Näheres sagt dir dein Chirurg.
Ich wünsch deinen Füßchen schnelle Besserung!

Liebe Grüße
MoKo
Mit Zitat antworten
  #4  
Alt 30.05.2018, 22:05
Benutzerbild von Cottonkitti
Cottonkitti Cottonkitti ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 08.11.2016
Ort: München
Beiträge: 27
Standard AW: Taxol - Fußnägel geschädigt

Ich hab Essigkompressen drauf gemacht und es ausgesessen. Pflaster drüber, damit die beiden großen Zehnägel nicht an Socken oder so hängenbleiben.
Irgendwann konnte ich die Nägel einfach so abnehmen und nun, 1,5 Jahre später kann ich wieder lackieren :-). Der rechte ist immer noch sehr kurz, aber hatte nie mehr Probleme.
Alles Gute
Kitti
__________________
Keep your Heels, Head and Standard high!

Diagnose 2016:
pT2 (m,is),pN3a (12/12),L1,V1,G2,Stadium IIIC, R0

Östrogen 90% , Progesteron 80%
Immunhistochemischer Score: 1+
Ki-67 15-20%
Mit Zitat antworten
  #5  
Alt 31.05.2018, 10:20
Benutzerbild von Ranja
Ranja Ranja ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 25.11.2017
Ort: Bergisches Land - NRW
Beiträge: 112
Standard AW: Taxol - Fußnägel geschädigt

Moin Banditin!
Das ist ja doof mit den Fußnägeln. Der Kelch ist Gottseidank an mir vorbei gegangen. Meine Nägel waren nur leicht gelblich verfärbt und das ist fast raus gewachsen.
Dafür verliere ich gerade zum zweiten Mal Wimpern und Augenbrauen. Warum auch immer. Die Kopfhaare wachsen schnell und dicht.
Ich denke auch das Dir da ein ganz normaler niedergelassener Chirurg helfen kann.
Liebe Grüße
Ranja
Mit Zitat antworten
  #6  
Alt 31.05.2018, 12:32
Banditin Banditin ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 31.10.2017
Ort: Bayern
Beiträge: 96
Beitrag AW: Taxol - Fußnägel geschädigt

Hallo Ihr Lieben,

in drei Wochen habe ich nun einen Termin bei einer Chirurgin. Nachdem das ziemlich lange zum Warten ist, habe ich mir für vorher einen Termin beim Podologen für kommenden Dienstag geben lassen. Hoffe, dass sich vorher nix entzündet. Momentan blutet es nicht mehr nach.... Da soll es auch so Spangen für die Zehen geben. Mal sehen, was das wird. Ich halte euch auf dem Laufenden.

Hab mir das mit den Essigumschlägen mal gemerkt. Auch habe ich gehört, dass es mit Schwedenkräuter Umschläge machen. Ich denke, ich warte erstmal den Podologen ab.

Zitat:
Zitat von Ranja Beitrag anzeigen
Moin Banditin!.
Dafür verliere ich gerade zum zweiten Mal Wimpern und Augenbrauen. Warum auch immer. Die Kopfhaare wachsen schnell und dicht.
@Ranja
So ist es mir auch ergangen. Ich war so stolz auf meine Wimpern. Dann wollte ich zum Ausgehen mal wieder die Wimpern tuschen......weg waren sie.
2-3 Federn waren noch dran - sonst nichts.
Aber nur Geduld - das ist was, was wir durch unser Krustentier lernen mussten - langsam sprießen die Wimpern wie auch die Brauen langsam wieder. Fühlt sich komisch an. Wie kleine Borsten, die sich aber noch nicht tuschen lassen.

Die restlichen Hand- und Fußnägel waren auch bei mir nur etwas gelb - das ist schon Vergangenheit, da diese bei mir relativ schnell wachsen. Die Haare sind dicht nachgewachsen. Meine Naturlocken kommen auch wieder durch.

Schönen Feiertag

Banditin
Mit Zitat antworten
  #7  
Alt 31.05.2018, 13:15
Benutzerbild von Ranja
Ranja Ranja ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 25.11.2017
Ort: Bergisches Land - NRW
Beiträge: 112
Standard AW: Taxol - Fußnägel geschädigt

@ Banditin
Meine Wimpern und Augenbrauen waren auch schon wieder richtig dicht. Irgendwie ist mir das nicht aufgefallen das sie sich wieder langsam verabschieden. Hatte ich nicht mit gerechnet. Aber da bin ich ja nicht die einzige.
Das beruhigt mich etwas. Ich hatte schon Angst das die Kopfhaare auch wieder ausfallen.

Geändert von gitti2002 (31.05.2018 um 18:43 Uhr) Grund: Vollzitat
Mit Zitat antworten
  #8  
Alt 04.06.2018, 11:21
NicoleZ NicoleZ ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 16.01.2012
Beiträge: 413
Standard AW: Taxol - Fußnägel geschädigt

Ich glaube, dass liegt daran, dass so Haare eine durchschnittliche Lebenserwartung haben, und wenn die alle gleichzeitig gewachsen sind, erreichen sie das Ende der durchschnittlichen Lebenserwartung halt auch alle gleichzeitig wieder. Ich hatte 4 Jahre nach Chemo noch mal ziemlichen Kopfhaarausfall und da hatte ich das mal gegoogelt, und es kam hin mit den 4 Jahren.
Mit Zitat antworten
  #9  
Alt 23.06.2018, 20:51
Banditin Banditin ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 31.10.2017
Ort: Bayern
Beiträge: 96
Standard AW: Taxol - Fußnägel geschädigt

Der Podologe hat meinen Nagel gerettet.

Er ist zwar blau/schwarz (der Nagel ), aber immerhin ist er noch dran. Er hatte unter den Nagel eine Drainage gelegt und eine Art Honigextrakt aufgetragen. Der Nagel wächst wunderbar weiter und muss bislang nicht entfernt werden. Den Chirurgentermin habe ich wieder abgesagt.

LG

Banditin
Mit Zitat antworten
  #10  
Alt 07.07.2018, 16:02
Banditin Banditin ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 31.10.2017
Ort: Bayern
Beiträge: 96
Standard AW: Taxol - Fußnägel geschädigt

Nach gut 4 Wochen - Drainagenwechsel - der Podologe meint, dass ich den Nagel mit großer Wahrscheinlichkeit behalten kann und er problemlos rauswächst. Schmerzen habe ich keine mehr.
LG

Banditin

PS. Natürlich habe ich gleich eine komplette Fußpflege mit Fußreflexzonenmassage gebucht - HERRLICH
Mit Zitat antworten
  #11  
Alt 02.09.2018, 19:47
Banditin Banditin ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 31.10.2017
Ort: Bayern
Beiträge: 96
Standard AW: Taxol - Fußnägel geschädigt

Der Nagel ist immer noch dran und wächst langsam raus - der Podologe gibt sein Bestes.

Liebe Mädels lasst euch sagen - niemals während Paclitaxol enge Schuhe tragen!!!!!!!!!!!!!
Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Stichworte
fußnagel, fußnägel, färbung


Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)
 
Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 11:48 Uhr.


Für die Inhalte der einzelnen Beiträge ist der jeweilige Autor verantwortlich. Mit allgemeinen Fragen, Ergänzungen oder Kommentaren wenden Sie sich bitte an Marcus Oehlrich, bei technischen Kommentaren an den Webmaster. Diese Informationen wurden sorgfältig ausgewählt und werden regelmäßig überarbeitet. Dennoch kann die Richtigkeit der Inhalte keine Gewähr übernommen werden. Insbesondere für Links (Verweise) auf andere Informationsangebote kann keine Haftung übernommen werden. Mit der Nutzung erkennen Sie unsere Nutzungsbedingungen an.
Powered by vBulletin® Version 3.8.7 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2018, vBulletin Solutions, Inc.
Gehostet bei der 1&1 Internet AG
Copyright © 1997-2014 Volker Karl Oehlrich-Gesellschaft e.V.
Impressum: Volker Karl Oehlrich-Gesellschaft e.V. · Eisenacher Str. 8 · 64560 Riedstadt / Postanschrift: Postfach 130435 · 64243 Darmstadt / Vertretungsberechtigter Vorstand: Marcus Oehlrich / Datenschutzerklärung
Spendenkonto: Volker Karl Oehlrich-Gesellschaft e.V. Spendenkonto Nr. 17252500 · Volksbank Darmstadt-Südhessen eG · BLZ 508 900 00 · IBAN DE23 5089 0000 0017 2525 00 · BIC: GENODEF1VBD