Krebs-Kompass Forum  


Zurück   Krebs-Kompass Forum > Krebsarten > Hautkrebs

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
  #1  
Alt 15.09.2017, 06:26
seespinne seespinne ist offline
Neuer Benutzer
 
Registriert seit: 15.09.2017
Ort: Hamburg
Beiträge: 2
Frage Malignes Melanom 8mm

Hallo zusammen,

mein Tumor ("Der Dicke") und ich (Bea) sind ganz frisch hier und
ich hoffe, Ihr könnt mir etwas Mut machen!

Am 28.08.2017 bekamen meine Ärztin und ich den Befund meines malignen Melanoms:

Tumordicke nach Breslow 8mm Clark-Level V (deshalb "Der Dicke")
TNM: pT4a ICD-O M8743/3

Meine Ärztin sagte, aufgrund der Größe des Tumors, würde es im Krankenhaus mit den Untersuchungen nun schnell gehen. Das war bisher leider nicht der Fall.

Erst hat das Krankenhaus das Fax verschlampt, dann haben die mir als ersten Untersuchungstermin den 21.09. angeboten (MRT usw.). Wächterlyphknotenentnahme hatten sie noch keinen Termin, habe ich aber zwischenzeitlich bekommen:04.10.

Meine Ärztin ist in Ohnmacht gefallen, weil,ihr das viel zu lange dauert und hat jetzt bei einem zweiten Krankenhaus angerufen, die ihr gegenüber behauptet haben, sie melden sich ganz schnell bei mir, was sie aber nicht getan haben. Trotzdem hoffe ich noch auf frühere Termine und wir rufen da morgen also heute wieder an.

Mich macht das Warten wahnsinnig! Ich bin echt ein positiver, fröhlicher Mensch, aber das auf das Telefon starren und nicht wissen, was hat wie gestreut, macht einen doch kirre!

Da alle Welt auf meine Tumordicke gleich reagiert " ...Sie meinen 0,8 mm, Sie haben sich sicher versprochen oder?" Und einen dann sprachlos ansehen, wenn ich leider die 8mm betonen muss, meine Frage an Euch:

Ich nehme an, die Größe des Tumors korreliert doch nicht unbedingt mit der Gefährlichkeit, Anzahl der Metastasen etc. ?

Der Tumor war schon ins Unterhautfettgewebe eingedrungen. Hat das was zu sagen über Ausbreitungswahrscheinlichkeit?

Meine Ärztin möchte mich entweder in Buxtehude oder in Kiel untersuchen lassen (ich wohne in Hamburg). War da jemand schon mal?

Ich danke Euch jetzt schon einmal für Eure Hilfe

Liebe Grüße
Bea (die mal wieder nicht schlafen kann)
Mit Zitat antworten
  #2  
Alt 15.09.2017, 12:18
JulesWinfield JulesWinfield ist offline
Neuer Benutzer
 
Registriert seit: 27.05.2013
Beiträge: 7
Standard AW: Malignes Melanom 8mm

Hallo Bea,
herzlich Wollkommen im Forum, auch wenn der Anlass sich hier zu melden wie immer kein schöner ist.
Ich komme ursprünglich aus dem Angehörigen Forum, da in meiner Familie auch schon viele Fälle von Krebs, u.a. auch Hautkrebs aufgetreten sind.

Ich bin leider kein Arzt und daher meine laienhafte Einschätzung auf Basis meiner teilweise lückenhaften Erfahrungen / fachlichen Bildung:
Deine Ärztin hat auf jeden Fall Recht damit dass die Folgeuntersuchungen nun schnell vonstatten gehen sollten. Die Tumordicke von 8mm und der Clark Level V sprechen für ein erhöhtes Risiko, dass nun durch schnelle Untersuchungen abgeklärt werden muss.
Zum Glück ist jeder Mensch und jedes Melanom verschieden, so kommt es zum Beispiel darauf an welcher Körperstelle du das Melanom hast (Dicke der Hautschicht), wie gut dein Immunsystem bisher gearbeitet hat, dein Alter, und und und.

Wichtig sind jetzt folgende Punkte:
- Nachschnitt um ggf. maligne Zellen zu entfernen
- schnelle Nachuntersuchungen durch das MRT um Metastasen ausschließen zu können, Kontrolle Wächterlymphknoten, etc.
- engmaschige Nachsorge!!

Ich drücke dir die Daumen
Viele Grüße
Christian
Mit Zitat antworten
  #3  
Alt 15.09.2017, 13:12
moonShadoq moonShadoq ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 26.01.2017
Beiträge: 14
Standard AW: Malignes Melanom 8mm

Liebe Bea
also die Ergebnisse sind nicht gerade erfreulich das muß man leider sagen:
Zitat:
Tumordicke nach Breslow 8mm Clark-Level V (deshalb "Der Dicke")
TNM: pT4a ICD-O M8743/3
Breslow 8mm ist schon ein fortgeschrittenes Stadium.
Die Veränderung muss durch eine Operation vollständig entfernt werden. Zusätzlich muß im Lymphabfluss der betroffenen Hautregion erstgelegene Lymphknoten operativ entfernt und untersucht werden.
Bei der Dicke ist auch eine adjuvante Immunterapie durchzuführen.

Clark-Level V: Invasion in die Subkutis

TNM: pT4a bedeutet tumordicke > 4,0 mm und/oder Eindringen in die Subcutis (Clark-Level V)

Du musst jetz schnell handeln.
Herzliche Grüße
Mit Zitat antworten
  #4  
Alt 15.09.2017, 14:19
Karin M Karin M ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 16.07.2017
Beiträge: 37
Standard AW: Malignes Melanom 8mm

Hallo Bea. Denke auch es sollte schnell untersucht werden. In den letzten Jahren sind einige neue Medikamente zugelassen, mit sehr guten Erfolgen. Hoffe du bekommst bald die richtige Behandlung. Drücke die Daumen. L.G Karin
Mit Zitat antworten
  #5  
Alt 16.09.2017, 08:23
seespinne seespinne ist offline
Neuer Benutzer
 
Registriert seit: 15.09.2017
Ort: Hamburg
Beiträge: 2
Standard AW: Malignes Melanom 8mm

Hallo Ihr Lieben,

der Einsatz meiner Ärztin hatte Erfolg: Sie hat mich gestern angerufen, ich komme am Dienstag endlich ins Krankenhaus für die weiteren Untersuchungen.

Drückt mir die Daumen!
LG
Bea
Mit Zitat antworten
  #6  
Alt 16.09.2017, 10:57
Karin M Karin M ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 16.07.2017
Beiträge: 37
Standard AW: Malignes Melanom 8mm

Hallo Bea. Das ist gut. Ich weiß die Angst ist schlimm, wünsche dir ein einigermaßen gutes Wochenende. Schicke dir ein dickes KraftPaket.
Mit Zitat antworten
  #7  
Alt 17.09.2017, 17:07
Rispe Rispe ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 26.04.2016
Beiträge: 13
Standard AW: Malignes Melanom 8mm

Liebe Bea, es ist gut, dass Dir nun schnell geholfen wird. Mit sicheren Diagnosen wird auch die Unsicherheit verschwinden, können Therapien angewendet werden. Aber vielleicht ist das ja auch gar nicht nötig. Jedes Melanom ist einzigartig, so wie sein Träger. Und wenn es nicht gestreut hat, reicht die Vorsorge. Also, alle meine Daumen sind gedrückt für ein Maximum an Glück. Noch eine Frage: Ist dein Krankenhaus ein zertifiziertes Hauttumorzentrum? Das wäre natürlich das beste.
Mit Zitat antworten
  #8  
Alt 18.09.2017, 15:33
Sänger1107 Sänger1107 ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 24.03.2014
Beiträge: 261
Standard AW: Malignes Melanom 8mm

Hi, Bea
Habe gerade deine Diagnose gelesen.Ist schon ganz schön heftig.
Ich wünsche dir alles Gute bei den weiteren Behandlungen. Du bist ja in meiner alten Heimatstadt Hamburg . Kiel arbeitet mit Lübeck eng zusammen. Ich selber bin in der UKSH Lübeck im Hautzentrum. Die Parkplatzsituation ist immer ne' Katastrophe, die Ärzte sind es Gott seih Dank nicht, da habe ich sehr gute Erfahrungen gemacht.
Gut ist, das dein Doc da Druck hinter gemacht hat. Bei mir war's ähnlich und ich hatte letztendlich "nur" 2 Metastasen mit 3mm und 1,5mm, gestreut, Clark Level 4.
Viel Erfolg und hinfort mit der Kackbratze.
Bin übrigens am Mittwoch wieder fällig. Sono und Fleischbeschauung.Es kribbelt wieder....

Liebe Grüße

der Sänger
Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen


Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)
 
Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 18:08 Uhr.


Für die Inhalte der einzelnen Beiträge ist der jeweilige Autor verantwortlich. Mit allgemeinen Fragen, Ergänzungen oder Kommentaren wenden Sie sich bitte an Marcus Oehlrich, bei technischen Kommentaren an den Webmaster. Diese Informationen wurden sorgfältig ausgewählt und werden regelmäßig überarbeitet. Dennoch kann die Richtigkeit der Inhalte keine Gewähr übernommen werden. Insbesondere für Links (Verweise) auf andere Informationsangebote kann keine Haftung übernommen werden. Mit der Nutzung erkennen Sie unsere Nutzungsbedingungen an.
Powered by vBulletin® Version 3.8.7 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2017, vBulletin Solutions, Inc.
Gehostet bei der 1&1 Internet AG
Copyright © 1997-2014 Volker Karl Oehlrich-Gesellschaft e.V.
Impressum: Volker Karl Oehlrich-Gesellschaft e.V. · Eisenacher Str. 8 · 64560 Riedstadt / Postanschrift: Postfach 130435 · 64243 Darmstadt / Vertretungsberechtigter Vorstand: Marcus Oehlrich / Datenschutzerklärung
Spendenkonto: Volker Karl Oehlrich-Gesellschaft e.V. Spendenkonto Nr. 17252500 · Volksbank Darmstadt-Südhessen eG · BLZ 508 900 00 · IBAN DE23 5089 0000 0017 2525 00 · BIC: GENODEF1VBD