Krebs-Kompass Forum  


Zurück   Krebs-Kompass Forum > Krebsarten > Hautkrebs

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
  #61  
Alt 22.04.2013, 20:12
J.F. J.F. ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 18.04.2007
Beiträge: 1.547
Standard AW: Pressenews Ärztezeitung, Journalonko etc.

Aktinische Keratose und Plattenepithelkarzinome
(http://www.aerzteblatt.de/archiv/131...nd-Praevention)

Geändert von gitti2002 (27.12.2016 um 16:45 Uhr)
Mit Zitat antworten
  #62  
Alt 05.01.2014, 12:22
babs_Tirol babs_Tirol ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 15.08.2005
Ort: Österreich - Tirol
Beiträge: 1.860
Standard AW: Pressenews Ärztezeitung, Journalonko etc.

Inoperables oder metastasiertes Melanom mit BRAF V600E-/V600K-Mutation: FDA-Zulassung für Kombination Trametinib und Dabrafenib
http://www.journalonko.de/newsview.php?id=7123

Wird die Lebensqualität unterbewertet?
Werden Krebspatienten in Deutschland durch das Verfahren der Nutzenbewertung schlechter versorgt als Patienten in anderen Ländern? Krebsexperten sehen diese Gefahr.
http://www.aerztezeitung.de/politik_...1&h=1752405883

Ambulante Versorgung: Kein „Arzt-Hopping“
so liege die relative Überlebensrate bei einem malignen Melanom zwei Jahre nach der Diagnose bei 97,4 Prozent.......
http://www.aerzteblatt.de/archiv/154...n-Arzt-Hopping

Wenn sich ein Melanom ausbreitet
Schon wenige Krebszellen im Wächterlymphknoten reichen bei schwarzem Hautkrebs aus, um die Prognose zu verschlechtern
http://www.aerztezeitung.de/medizin/...zytologie.html

Mehr Klarheit durch Immunzytologie
Eine neue Methode zur Quantifizierung von Melanomzellen in Lymphknoten erlaubt eine frühe Verlaufsprognose und bessere Therapieplanung. Einer aktuellen Studie zufolge geht ein erhöhter Befall des Wächterlymphknotens mit einem erhöhten Sterberisiko einher.
weißer Hautkrebs
http://www.aerztezeitung.de/medizin/...hutz-haut.html
http://www.aerztezeitung.de/medizin/...-prognose.html

Basalzellkarzinome am Ohr besonders gefährlich
Nach Ansicht der Studienautoren sollte das Ohr als Hoch-Risiko-Zone für das Auftreten von Basalzellkarzinomen eingestuft werden............
http://www.krebsgesellschaft.de/news...10,detail.html

Tipps zum Schutz vor Hautkrebs
http://www.aerztezeitung.de/politik_...ing-wirkt.html

Schlechtere Prognose bei Melanom der Kopfhaut
Bei Patienten mit einem Melanom der Kopfhaut ist die Prognose schlechter als bei Patienten mit Melanomen an anderen Körperstellen. Bei mehr als jedem Zweiten kommt es bereits innerhalb des ersten Jahres nach der Therapie zum Rezidiv.
http://www.aerztezeitung.de/news/art...-kopfhaut.html

Schützt viel Sonne vor Melanomen?
Es scheint paradox: Wer von Kind an häufig in der Sonne ist, hat offenbar ein geringes Melanomrisiko.
http://www.aerztezeitung.de/news/art...melanomen.html

Single-Männer bei Melanomen im Nachteil
Bei Menschen mit einem Partner werden Melanome auf der Haut deutlich früher entdeckt als bei Singles. Das gilt vor allem für Männer. Für eine verbesserte Früherkennung müssen Alleinstehende daher verstärkt in Präventionsprogrammen berücksichtigt werden.
http://www.aerztezeitung.de/medizin/...-nachteil.html

Euromelanoma
Eine Woche im Zeichen der Hautkrebs-Aufklärung
Früh erkannt ist jeder Hautkrebs fast immer vollständig heilbar. Vom 12. bis 16. Mai wird mit der Euromelanoma-Kampagne bundesweit darüber aufgeklärt. Dabei wird auch eine App zur Krebsvorsorge präsentiert.

Die App zum UV-Check Service ist kostenlos und kann von den einschlägigen Portalen heruntergeladen werden. Mehr Infos: www.uv-check.de
http://www.aerztezeitung.de/medizin/...fklaerung.html

Melanom
Infos im Web zur Weitergabe an Patienten

BERLIN. Ein neues Informationsblatt von Bundesärztekammer und Kassenärztlicher Bundesvereinigung zum Thema Melanom steht jetzt kostenlos zum Ausdrucken bereit, teilt das ÄZQ (Ärztliches Zentrum für Qualität in der Medizin) mit.
www.patinfo.org
www.patienten-information.de/kurzinformation-fuer-patienten/melanom/quellen
http://www.aerztezeitung.de/news/art...patienten.html

Vorbräunen im Solarium ist schädlich
Wer sich vor dem Urlaub im Solarium vorbräunt, tut der Haut nichts Gutes. Auch wenn sich so Sonnenbrände vermeiden lassen - das Hautkrebs-Risiko steigt langfristig.
http://www.aerztezeitung.de/news/art...chaedlich.html

Aderhautmelanom: MEK-Inhibitor verlängert progressionsfreies Überleben
http://www.aerzteblatt.de/nachrichte...ies-Ueberleben

Immuntherapie von hinten statt von vorn?
Die so genannte Checkpoint-Hemmung hat beim malignen Melanom zu beeindruckenden Therapieerfolgen geführt. Andere Tumore ziehen nach. Trotzdem könnte es besser sein, weiter hinten in der Signalkaskade anzusetzen.
http://www.aerztezeitung.de/medizin/...tatt-vorn.html

Angst ist der beste Schutz gegen Hautkrebs
http://www.aerztezeitung.de/medizin/...aggressiv.html

Boom bei stationären Eingriffen
WIESBADEN. In den vergangenen fünf Jahren bis 2012 hat es einen deutlichen Zuwachs bei stationären Behandlungen wegen Hautkrebs gegeben. Seit 2007 sei die Zahl der Eingriffe um 23,4 Prozent gestiegen, teilte das Statistische Bundesamt am Dienstag in Wiesbaden mit.
http://www.aerztezeitung.de/medizin/...ingriffen.html

Broschüre vom Krebsinformationsdienst zum Download:
http://www.aerztezeitung.de/news/art...apeutikum.html

Krebstherapie
Unerwünschte Wirkungen vorhersagbar
Mit einer neuen Methode können Nebenwirkungen auf Zellebene erklärt und vorhergesagt werden.
In einer Studie haben die Wissenschaftler einige Zytostatika mit dem Verfahren untersucht, darunter Vemurafenib, ein Medikament gegen das maligne Melanom. Es blockiert das Krebsprotein B-Raf, verursacht jedoch oft auch eine schmerzhafte Lichtempfindlichkeit.............................. .......
http://www.aerztezeitung.de/medizin/...hersagbar.html

Geändert von gitti2002 (27.12.2016 um 16:54 Uhr) Grund: zusammengeführt
Mit Zitat antworten
  #63  
Alt 08.01.2014, 11:05
Zottie Zottie ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 10.09.2010
Beiträge: 317
Standard AW: Pressenews Ärztezeitung, Journalonko etc.

Patientenratgeber Melanom zur Kommentierung freigegeben!
http://www.ebm-netzwerk.de/aktuelles/news2013-12-17

IQWIG kritisiert Studienqualität bei Ipilimumab und kann auf Grund der Datenlage einen Zusatznutzen für nicht vorbehandelte Patienten nicht belegen!
https://www.iqwig.de/de/presse/press...legt.6020.html

Geändert von gitti2002 (13.02.2015 um 14:06 Uhr) Grund: zusammengeführt
Mit Zitat antworten
  #64  
Alt 03.03.2014, 21:17
prisma prisma ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 06.02.2014
Ort: nrw
Beiträge: 97
Standard AW: Pressenews Ärztezeitung, Journalonko etc.

Melanom-Studie: Länger rezidivfrei mit Sentinel-Lymphknotenbiopsie

http://www.medscapemedizin.de/artikel/4901923
Mit Zitat antworten
  #65  
Alt 18.03.2014, 20:19
Benutzerbild von birgit59
birgit59 birgit59 ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 14.07.2012
Ort: München
Beiträge: 167
Standard AW: Pressenews Ärztezeitung, Journalonko etc.

http://www.gesundheitsstadt-berlin.d...entdeckt-1276/
Mit Zitat antworten
  #66  
Alt 18.03.2014, 21:54
J.F. J.F. ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 18.04.2007
Beiträge: 1.547
Standard AW: Pressenews Ärztezeitung, Journalonko etc.

ergänzend dazu:

Dieses Arzneimittel unterliegt einer zusätzlichen Überwachung. Dies ermöglicht eine schnelle Identifizierung neuer Erkenntnisse über die Sicherheit. Angehörige von Gesundheitsberufen sind aufgefordert, jeden Verdachtsfall einer Nebenwirkung zu melden

aus der Zusammenfassung der Merkmale des Arzneimittels Ipilimuab der Europäischen Arzneimittelagentur, die für die Zulassung von Wirkstoffen zuständig ist
http://www.ema.europa.eu/docs/de_DE/...C500109299.pdf
Mit Zitat antworten
  #67  
Alt 27.01.2015, 11:19
babs_Tirol babs_Tirol ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 15.08.2005
Ort: Österreich - Tirol
Beiträge: 1.860
Standard AW: Pressenews Ärztezeitung, Journalonko etc.

http://www.pressetext.com/news/20150126002

http://news.doccheck.com/de/74948/ma...ntext=taxonomy

http://www.tz.de/leben/gesundheit/vo...t-4674696.html

Melanom-Nachsorge ist oft nicht leitliniengerecht
Die Nachsorge bei Melanom-Patienten ist deutlich intensiver als empfohlen. Trotzdem werden viele Rezidive übersehen, berichten Ärzte aus Essen. Sie raten dazu, Patienten verstärkt zur Selbstuntersuchung zu schulen.
http://www.aerztezeitung.de/medizin/...engerecht.html

Sonne auch noch Stunden später schädlich
Zum Ende des Winters hin sehnt sich so mancher schon nach Wärme und Sonne. Forscher aber warnen: Laut einer neuen Studie kann intensives UV-Licht sogar Stunden später noch das Erbgut von Hautzellen verändern und damit letztlich sogar Krebs auslösen. An Gegenmitteln wird gearbeitet.
http://science.orf.at/stories/1754158/

http://www.aerzteblatt.de/archiv/168...st-hochwirksam

Antikörper verdoppelt Überlebenschance
Die Einführung des Antikörpers Ipilimumab zur Therapie bei Hautkrebs vor vier Jahren wurde als Durchbruch gefeiert. Langzeit-Daten zeigen jetzt: Es wurde nicht zu viel versprochen.
http://www.aerztezeitung.de/medizin/...enschance.html

http://www.aerztezeitung.de/news/art...ankung-40.html

http://www.pharmazeutische-zeitung.d...x.php?id=57628

http://www.krebsgesellschaft.de/onko...erflecken.html

Geändert von gitti2002 (16.12.2015 um 00:55 Uhr) Grund: zusammengeführt und Links erneuert
Mit Zitat antworten
  #68  
Alt 28.03.2015, 21:15
xandl12 xandl12 ist offline
Neuer Benutzer
 
Registriert seit: 04.01.2015
Beiträge: 1
Standard Studie: Pembrolizumab vs Ipilimumab

"Pembrolizumab zeigte statistisch signifikante und klinisch bedeutende Verbesserungen hinsichtlich Gesamtüberleben und progressionsfreiem Überleben im Vergleich zu Ipilimumab"

http://www.aerztezeitung.de/medizin/...1&h=-804916637
Mit Zitat antworten
  #69  
Alt 22.06.2015, 13:10
Thinkpositive Thinkpositive ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 24.06.2013
Beiträge: 46
Standard AW: Pressenews Ärztezeitung, Journalonko etc.

Das erste Anti-PD1 Medikament wurde in Europa zugelassen, sogar als first-line Therapie, somit ist keine Vortherapie mit Ipilimumab oder eventuell B-RAF Hemmern mehr zwingend erforderlich:

http://arznei-news.de/nivolumab/#1
Mit Zitat antworten
  #70  
Alt 25.07.2015, 12:08
lilith*** lilith*** ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 13.12.2012
Ort: Zürich
Beiträge: 20
Standard AW: Pressenews Ärztezeitung, Journalonko etc.

Die FDA genehmigt Keytruda (Wirkstoff Pembrolizumab) für die Behandlung von fortgeschrittenen Melanomen.

http://arznei-news.de/pembrolizumab/

Geändert von gitti2002 (16.12.2015 um 00:52 Uhr) Grund: Link erneuert
Mit Zitat antworten
  #71  
Alt 07.10.2015, 15:55
crazy_kaktus crazy_kaktus ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 08.06.2010
Ort: Westerwald
Beiträge: 75
Standard AW: Pressenews Ärztezeitung, Journalonko etc.

http://news.doccheck.com/de/102683/s...werden-heller/

Das macht doch zuversichtlich
Mit Zitat antworten
  #72  
Alt 26.10.2015, 15:20
Elisabethh.1900 Elisabethh.1900 ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 08.04.2009
Beiträge: 2.171
Standard AW: Pressenews Ärztezeitung, Journalonko etc.

Radiation Recall“: Zelboraf kann Strahlenschaden potenzieren

http://www.aerzteblatt.de/nachrichte...en-potenzieren
Mit Zitat antworten
  #73  
Alt 18.04.2016, 21:03
matteolo matteolo ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 19.09.2014
Beiträge: 19
Standard AW: Pressenews Ärztezeitung, Journalonko etc.

Die Kombination des PD-1-Hemmers Nivolumab und des CTLA-4-Antikörpers Ipilimumab zeigt deutliche Effekte bei Patienten mit fortgeschrittenem Melanom.

http://www.trillium.de/zeitschriften...-blockade.html
Mit Zitat antworten
  #74  
Alt 20.05.2016, 12:48
babs_Tirol babs_Tirol ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 15.08.2005
Ort: Österreich - Tirol
Beiträge: 1.860
Ausrufezeichen AW: Pressenews Ärztezeitung, Journalonko etc.

Melanom: Lymphknoten entfernen oder nicht?
Ist bei schwarzem Hautkrebs der Sentinellymphknoten befallen, stellt sich die Frage, ob auch alle anderen in der Umgebung liegenden Lymphknoten vorsichtshalber entfernt werden sollten oder nicht. Bei Mikrometastasen sei dieser Eingriff wohl nicht automatisch zu empfehlen, wie den Ergebnissen einer Studie aus Deutschland jetzt entnommen werden kann.
https://www.krebsgesellschaft.de/onk...der-nicht.html

Geändert von gitti2002 (11.08.2016 um 15:08 Uhr) Grund: Link erneuert
Mit Zitat antworten
  #75  
Alt 01.08.2016, 23:33
Elisabethh.1900 Elisabethh.1900 ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 08.04.2009
Beiträge: 2.171
Standard AW: Pressenews Ärztezeitung, Journalonko etc.

Strategie gegen Metastasierung im Visier
http://www.aerztezeitung.de/medizin/...ng-visier.html

So schrumpfen Hauttumoren
http://www.aerztezeitung.de/medizin/...uttumoren.html

Immuntherapie bei metastasiertem malignen Melanom: Ein Drittel spricht auf PD-1-Inhibitor trotz Vortherapie an
http://www.aerzteblatt.de/archiv/181...Vortherapie-an

Malignes Melanom: Onkolytische Viren als Therapie
http://www.aerzteblatt.de/archiv/182...n-als-Therapie

Welche Betreuung bei BRAF/MEK-Hemmung?
http://www.aerztezeitung.de/medizin/...Ol-19ta39s76pr

Tödliche Myokarditis durch kombinierte Checkpoint-Blockade
http://www.aerzteblatt.de/nachrichte...point-Blockade

Geändert von gitti2002 (27.12.2016 um 16:39 Uhr)
Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen


Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)
 
Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 05:40 Uhr.


Für die Inhalte der einzelnen Beiträge ist der jeweilige Autor verantwortlich. Mit allgemeinen Fragen, Ergänzungen oder Kommentaren wenden Sie sich bitte an Marcus Oehlrich, bei technischen Kommentaren an den Webmaster. Diese Informationen wurden sorgfältig ausgewählt und werden regelmäßig überarbeitet. Dennoch kann die Richtigkeit der Inhalte keine Gewähr übernommen werden. Insbesondere für Links (Verweise) auf andere Informationsangebote kann keine Haftung übernommen werden. Mit der Nutzung erkennen Sie unsere Nutzungsbedingungen an.
Powered by vBulletin® Version 3.8.7 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2017, vBulletin Solutions, Inc.
Gehostet bei der 1&1 Internet AG
Copyright © 1997-2014 Volker Karl Oehlrich-Gesellschaft e.V.
Impressum: Volker Karl Oehlrich-Gesellschaft e.V. · Eisenacher Str. 8 · 64560 Riedstadt / Postanschrift: Postfach 130435 · 64243 Darmstadt / Vertretungsberechtigter Vorstand: Marcus Oehlrich / Datenschutzerklärung
Spendenkonto: Volker Karl Oehlrich-Gesellschaft e.V. Spendenkonto Nr. 17252500 · Volksbank Darmstadt-Südhessen eG · BLZ 508 900 00 · IBAN DE23 5089 0000 0017 2525 00 · BIC: GENODEF1VBD