Einzelnen Beitrag anzeigen
  #7  
Alt 23.09.2011, 21:18
Jill1207 Jill1207 ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 18.09.2011
Beiträge: 93
Standard AW: Chondrosarkom in der schädelbasis

Bei mir trat Besserung bzgl meines Auges schon nach der op ein und wurde im Laufe der Bestrahlung noch besser! Ob das jetzt an der op und der damit verbundenen druckentlastung oder der Bestrahlung liegt oder einfach weil der Nerv, der unter der Geburt meiner Tochter stark geärgert wurde, sich jetzt von selbst wieder erholt weiß ich nicht.
Ich habe die Bestrahlung sehr gut vertragen: klar war ich teilweise müde oder hatte Kopfweh oder appetitlos, aber alles im verträglichen Rahmen (und mit Sicherheit sind diese nebenwirkung auch auf die Kinder und die Nachwehen der OP zurückzuführen). Auch die Maske und die ganze Bestrahlung sind halb so wild! Ich hatte mirmalles viel schlimm vorgestellt! Die Maske ist wirklich eng und man hat 30 Minuten danach noch ein hübsches Gittermuster im Gesicht. die ersten 1-2 mal fand ich unangenehm da dann doch mal Panik droht aufzukommen, aber am Ende von ich sogar unter der Maske eingenickt ... Man kennt dann jedes Geräusch und jede Bewegung!
Mit Zitat antworten