Einzelnen Beitrag anzeigen
  #24  
Alt 06.10.2011, 15:14
xxFarina xxFarina ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 29.09.2011
Beiträge: 87
Standard AW: Chondrosarkom in der schädelbasis

Hallo Thomas, natürlich hast du recht und man muss sich besonders in einer Uniklinik auch gedulden können. Ich habe auch Verständnis, nur als Patietin bin ich auch nur ein Mensch und mein Nervenkostüm ist momentan sehr dünn.
Heute sieht die Welt schon wieder anders aus, und ich bin wirklich froh und dankbar, dass mich die Kölner nach Heidelberg geschickt haben.

Auch mir wurde die die Teilnahme an der wissenschaftliche Studie
vorgeschlagen. Grundsätzlich habe ich auch die Haltung an solchen Wissenschaftlichen Studien teilzunehmen, schließlich profitiere ich auch von Menschen die sich irgendwann mal zur Verfügung stellten.
Für mich kommt aber, aus finanziellen Gründen, die Standart Methode in Betracht. Ich muss von Köln aus pendeln, meine Krankenkasse übernimmt nur die Fahrtkosten die unbedingt notwenig sind. Zudem erklärte uns der Arzt solle ich in Heidelberg übernachten damit ich immer zur Verfügung stehe und die Nachkontrollen soll ich ja dann auch in Heidelberg durchführen lassen.
Der beratende Arzt appelierte an meinen Idealismus und schlug mir vor auf einem Campingplatz zu übernachten um die anfallenden Kosten gering zu halten.
Aber im November? Ohne Campingwagen? Nur im Zelt? Alleine? Ich dachte ich soll in dieser Zeit auf mein Immunsystem achten?!
Gestern hat mich dieser Vorschlag geärgert, heute kann ich darüber lachen.
Wenn ich alle notwendigen Bescheide, Befunde und Unterschriften beisammen hab übernimmt die Krankenkasse die Fahrtkosten und damit bin ich dann zufrieden .
lieben Gruß
Mit Zitat antworten