Einzelnen Beitrag anzeigen
  #65  
Alt 13.10.2011, 14:25
Benutzerbild von anja1966
anja1966 anja1966 ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 30.01.2008
Beiträge: 87
Standard AW: Brustrekonstruktion mit der BEAULI Methode

Hallo Kirsten, hallo Alexandra

bzgl. einer Krankschreibung kommt es sicherlich darauf an, welche Art von Berufstätigkeit jemand ausübt.... es sollten eigentlich schwere körperliche Tätigkeiten vermieden werden.
Ich passe eben nur auf, dass keinerlei Druck auf die Brust ausgeübt wird und ich nicht schwer hebe.
Kompression im Brustbereich muss tunlichst vermieden werden, also KEIN Kompressions-BH! Druck lässt die eingebrachten Fettzellen absterben!

Das von Alexandra schon beschriebene Kompressionsmieder sollte 14 Tage rund um die Uhr getragen werden (zum Waschen darf es aber abgelegt werden..das Ding trocknet sehr schnell) und dann noch 14 Tage tagsüber. Nach 14 Tagen ist auch wieder das Tragen eines BH´s erlaubt...ohne Druck natürlich, also ohne Bügel und nicht zu eng. Ich habe meinen Epithesen-BH, wie Alexandra auch, mit Watte bzw. diesem Wattervlies ausgepolstert, wenn ich einen BH tragen wollte.

Zur OP in Berlin bin ich ebenfalls nur mit einer Einweisung und meiner Versicherungskarte angereist. Mir soll es recht sein, wenn es bei dieser Lösung bleibt ....

LG
Anja
Mit Zitat antworten