Thema: Konisation
Einzelnen Beitrag anzeigen
  #44  
Alt 05.06.2004, 00:29
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard Konisation 02.08.2003, 16:58

Hallo zusammen!

Habe nun schon desöfteren mal in dieses Forum geschaut, doch jetzt, da das Thema Konisation für mich (leider) akut geworden ist, ist mir aufgefallen, dass noch nichts (vielleicht bin ich auch blind? ) über die Vorgehensweise einer Konisation geschrieben wurde.

Bin diesen Montag von meiner Ärztin geschockt worden, dass mein 2. Krebsabstrich "stark erhöhte" Werte ergeben hätte und ich den HPV-Virus habe. War völlig durcheinander und habe mich gestern von ihr aufklären lassen.

PAP4a und HPV-DNA-Nachweis - High Risk.

Suuuper!

Da ich hier gelesen habe, dass PAP4a ein sehr schlechter Wert ist und meine FA das nochmals bestätigt hat, werde ich nächsten Donnerstag eine Konisation durchführen lassen.

Ein paar Fragen habe ich aber noch dazu (lasse die Koni in einer Tagesklinik machen):

- was für eine Art Narkose bekommt man für diesen Eingriff? Oder ist das unterschiedlich?

- meine FA meinte, ich werde 1-2 Wochen krankgeschrieben um Auszuruhen. Aber: wie ruhe ich richtig aus? Bitte nicht lachen, aber ich meine das ernst...muß ich liegen bleiben? Darf ich mich an den PC setzen? Darf ich spazierengehn? Habe das vor lauter Aufregung vergessen zu fragen...

- ne Freundin sagte, ich müsse die ganze Zeit liegen bleiben, ist das wahr???

Puh, bin ich froh wenn das alles vorbei ist, habe schon ein wenig Angst, auch wenn ich mir immer wieder einrede, dass so ne Konisation nicht soooooooo schlimm ist, vor allem nachdem es ja scheinbar ein recht schneller Eingriff (15 Min.?) ist. Aber leider klappt es nicht immer, diese sich ständig wiederholenden Fragen und Ängste aus dem Gedächtnis zu verbannen.

Vielleicht hat ja eine von euch ein paar Antworten für mich. Würde mich ganz arg drüber freuen!

Liebe Grüße
Simone
Mit Zitat antworten