Thema: Konisation
Einzelnen Beitrag anzeigen
  #46  
Alt 05.06.2004, 00:30
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard Konisation 03.08.2003, 20:33

Liebe Simone,

ich bin 46 und habe gerade 2 Konisationen hinter mir (nach PAP 4a). Die erste Koni war nicht so ganz erfolgreich, das heißt es wurde nicht alles veränderte Gewebe entfernt. Deshalb eine 2. Koni, bei der kein verändertes Gewebe mehr nachgewiesen wurde.
Bei mir lief das Ganze folgendermaßen:

Die OP wurde ambulant durchgeführt (viele Frauen lassen sie aber auch stationär machen). Ich erschien zum vereinbarten Zeitpunkt in der Praxis. Es gab ein Vorbereitungsgespräch mit der Anästhesistin und danach mit dem Gynäkologen.

Die Op selber lief so ab, daß ich mich auf dem gyn. Stuhl plazieren mußte, so wie bei jeder Gyn-Untersuchung. Ich bekam eine Flexyle in den Arm, über die die Narkose verabreicht wurde. Dann wurde es dunkel.

Als ich nach etwa 20 Minuten wieder aufwachte, mußte ich nach ein paar Minuten in ein Aufwachzimmer gehen und dort noch ca. 45 Minuten liegen. Ich hatte ein leichtes ziehen im Unterbauch, etwa so wie bei einer "erkälteten Blase". Dann konnte ich abgeholt werden (selber nach hause fahren ist nicht erlaubt). Am nächsten Tag hatte ich keinerlei Beschwerden mehr.

Zur Frage von "sich schonen": Man soll nicht schwer heben, nicht grad Treppen runterspringen, die ersten 2 bis 3 Tage langsam gehen, natürlich kein Geschlechtsverkehr und nicht baden (duschen ist erlaubt). Ansonsten kannst Du Dich so bewgen, wie es Dir keine Unannehmlichkeiten bereitet. Ab und zu mal ein Stündchen liegen ist nicht verkehrt, machst Du aber von ganz allein, wenn Dir danach ist.

Ich hatte außer leichtem fleischwasserfarbenen Ausfluß zwei mal eine kurzzeitige starke Blutung, als sich der Wundschorf löste. Das war alles. Die Krankschreibung dauert 3 bis 6 wochen, je nachdem, wie die Wundheilung verläuft und welche Arbeit Du machst (schwer körperlich oder eher nicht).

Solltest Du noch Fragen haben, kannst Du mich gerne anmailen, wenn ich kann, werde ich sie Dir beantworten. Meine Adresse: elkeoszlanyi@aol.com

Ich drück Dir die Daumen. Alles Gute
Elke
Mit Zitat antworten