Einzelnen Beitrag anzeigen
  #44  
Alt 03.07.2012, 22:09
NTH NTH ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 24.07.2008
Beiträge: 305
Pfeil AW: Der Mutmachthread

Da schau ich das erste Mal seit einem Jahr wieder hier rein....und seh' diesen wunderbaren Thread...
Mein DCIS hat sich im April 2009 als invasives CA entpuppt.

Die Tumorformel kann ich inzwischen nicht mehr auswendig aufsagen, fällt mir gerade auf.

Ich habe damals den ultimativen Supergau gehabt-zur Diagnose kam noch eine sehr unschöne Trennung - und das kurz nach Hauskauf und Heiratsantrag.

Die Anfangszeit war schwer, aber die letzten Jahre sind zu den schönsten meines Lebens geworden.

Von Männern habe ich mich ferngehalten
Das hat mir sehr gut getan, ich habe auch gemerkt, dass ich mich mit niemanden abstimmen wollte, auf niemanden Rücksicht nehmen wollte.

Aus der Zeit damals habe ich eine Riesenkiste, in der Erinnerungsstücke sind. Ich wartete immer darauf, einen guten Platz zu finden, um sie zu vergraben.

Inzwischen bin ich dazu übergegangen, bei meinen Reisen an schönen Orten einzelne Teile zu hinterlassen.
Der letzte Streifen Kevatril ist am Strand von Koh Tao verbuddelt, ein paar Kompressionsstrumpfhosen am Stran von Koh Larn, in Bangkok hat sich im Chaoprayah River die letzte Ibuprofen 800 aufgelöst. Es liegen Einzelteile am Strand von Pattaya, am Strand von Camiguin und meine Perücke habe ich an meinem 3 jährigen Jahrestag (ich zähle nach Diagnose) mit meinen Freundinnen nachts am Strand von Panglao verbuddelt.
Anschließend haben wir noch einen Indianertanz auf der Grabungsstelle gemacht.
In 6 Wochen geht der nächste Flug in die Philippinen ;-)

Alles Gute euch allen!

nth

Geändert von gitti2002 (13.07.2012 um 00:56 Uhr) Grund: Titeländerung
Mit Zitat antworten