Einzelnen Beitrag anzeigen
  #64  
Alt 19.07.2012, 22:33
Arsinoe Arsinoe ist offline
Gesperrt
 
Registriert seit: 09.05.2012
Ort: Süddeutschland (ursprünglich Schweiz)
Beiträge: 531
Standard AW: Kampfküken kämpft weiter

Hallo Kampfküken
Dass die schlechten Tage überwiegen ist blöd. Ich wünsche dir, dass sich das mit der Zeit ändert.
Mit dem Stuhlgang halten habe ich nicht so das Problem. Es ist einfach so, dass ich nach dem Essen meist gleich losrennen muss ... Und dann eilt es wirklich! Habe nicht versucht es zurückzuhalten.
Aber wenn wir schon bei Peinlichkeiten sind: Ich habe, als es mir oft übel war vor der Diagnose/Behandlung, gemerkt, dass ich inkontinent geworden bin. Normalerweise bin ich das nicht. Sprich, ich musste schon aufpassen, wenn ich stark husten musste, aber richtig inkontinent ... nö.
Aber wenn ich erbrechen muss, dann kann ich das Wasser nicht halten. Es kommt dann in Sturzbächen!!! Selbst, wenn ich vorher extra Pipi gemacht habe. Verrückt! Keine Ahnung, woher dann noch diese Mengen kommen! Ich dachte, ich spinne!
Tja, da habe ich dann auch zu den Windelhöschen und Einlagen gegriffen.
Wir sind halt irgendwie nicht ganz dicht ...
Spass beiseite! Es ist nervig, aber was solls? Irgendwie müssen wir mit dem Mist klarkommen. Ich drück dich!
Arsinoe
Mit Zitat antworten