Einzelnen Beitrag anzeigen
  #68  
Alt 20.07.2012, 13:48
Nicole15 Nicole15 ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 26.08.2011
Ort: Zwischen Sauerland und Pott
Beiträge: 328
Standard AW: Kampfküken kämpft weiter

Hallo Ihr Lieben!

Ja ja, Darmkrebs ist eine "Alte-Leute-Erkrankung", das ich nicht lache!! Ich habe ja schon meine AHB hinter mir, sicherlich waren dort der größte Teil schon im Rentenalter. Aber der Anteil der jüngeren Personen war nicht zu verachten... Mein Hausarzt meinte zum mir vor der Kolo, ich hätte nen Reizdarm und auch den Schleim (Adenokarzionom) damit abgetan. Sollte mich nicht verrückt machen!!! Aber irgendwie wusste ich, dass etwas nicht stimmt... Ich muß aber dazu sagen, dass meine Schwester mit 41 Jahren an Brustkrebs erkrankt ist und leider mit 47 Jahren verstorben ist.
Zum Glück war mein Tumor im Sigma, da habe ich wenig mit Durchfall zu tun, eher das Gegenteil. Man darf nicht vergessen, dass der Darm hoch sensibel ist und wenn man den Eingriff und die Behandlung hinter sich, so wie wir, dann dauert das leider seine Zeit. Also Kampfküken, Du bist mit Deinem Problem nicht alleine, ich habe oft von anderen Erkrankten gehört, dass sie auch mit Durchfällen kämpfen müssen!!!
Aber wir haben die besch.... Therapie mit allen Höhen und Tiefen hinter uns, das schaffen wir auch noch.
@ Arsinoe Ich habe 14 Chemos hinter mir, die Darm-OP und eine Lungen-OP und ich hatte kaum Nebenwirkungen. Wenn man vorher relativ fit war, dann kann man Glück haben und wenige Nebenwirkungen haben. Drück Dir die Daumen!!!

Euch!

LG Nicole
Mit Zitat antworten