Einzelnen Beitrag anzeigen
  #34  
Alt 29.07.2012, 12:41
Irmgard60 Irmgard60 ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 28.09.2011
Ort: Hessen
Beiträge: 644
Standard AW: OP, Chemo.....und jetzt?

Hallo Susanne,

wünsche dir alles, alles Gute, auf das du die restlichen Bestrahlungen gut wegsteckst und dann gehts bei dir ja mit der Erholung los. Ich war in Bad Soden Salmünster.....hat mir sehr gut getan, dort habe ich mein positives Denken wieder in den Griff bekommen. Bin ich ganz schön dankbar dafür
Hoffe, dass du auch eine schöne Zeit haben wirst und danach kannst du ja mal schauen, wie es arbeitsmäßig aussieht. Seit dem Lk von meiner Mutti, arbeite ich auch nicht mehr Vollzeit....und das ist gut so!! Durch die Kurzatmigkeit, brauche ich jetzt auch für alles ein bisschen länger und am Ende sind wir halt auch noch nicht wieder gesund, das dürfen wir nicht vergessen (ich täte es aber gerne).

Hallo Gabi,

Schön, dass du wiedermal in mein "Nest" geschrieben hast
Klasse, dass es bei euch auch gut läuft, wir müssen echt dankbar sein......sind wir ja auch, gell

So....muss los, Hund will Gassi gehen,

bis bald, drück euch alle hier im Forum
__________________
Liebe Grüße,
Irmgard
-------------
09/2011
OP linker Oberlappen
pT2aN1M0(St.IIa)

*Vater am 17.06.2013 an Lymphknotenleukemie gestorben, mein Held!!! Ich habe ihm versprochen.....ich kämpfe weiter!!!!

*Mutter in 2009 an LK gestorben
*Beste Freundin in 2011 an LK gestorben

.......ich vermisse euch drei so sehr!!!
Mit Zitat antworten