Einzelnen Beitrag anzeigen
  #11  
Alt 17.02.2013, 10:35
sonnenliesel sonnenliesel ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 18.07.2012
Beiträge: 157
Standard AW: After-Chemo-Thread

@Taglilie,
gegen die Wassereinlagerungen habe ich von meiner Hausärztin ein Medikament bekommen-hat super geholfen,Wasser war kurze Zeit später weg.
Bekommst Du auch AHT?Hast Du schon was von Deiner AHB gehört?

@Zombie,
bei Tac kenne ich mich nicht aus,aber unter Doc haben sich die Haare schon vor der letzten Chemo durch die Kopfhaut gekämpft.
Nur mit der Körperbehaarung dauert es länger.

@Don Quichote,
Ja,die Bestrahlung geht den ganzen Tag über,bis spät abends.
Ich habe immer gehofft,das ich einen guten Thermin,möglichst früh beizeiten bekomme u.es hat geklappt.
Da es immer relativ schnell geht,bin ich morgens 9 Uhr schon wieder zuhause u. der Tag liegt noch vor mir.
Leider fällt die Bestrahlung sehr oft aus.Ob das gut ist???
Das blöde Gefühl im Mund wird sich sehr bald geben.

@Brigitte,
viel Erfolg bei Deiner Reha u.gute Erholung.
Die Missempfindungen halten bei vielen sehr lange an-habe ich schon oft gelesen.Darunter leide ich zur Zeit auch noch.
Dazu kommt auch diese Schwäche in den Gliedern-Polyneuropathie nennt sich das laut meiner Ärztin.

@AnLiBo,
Ich drück Dir die Daumen,das es bald aufwärts geht.
Ich bin auch seit meiner Chemo eine Frostbeule u. wie es aussieht,ist diese NW chronisch geworden.
Die Thermine selbst bestimmen ist so eine Sache.In der Strahlenklinik geht das bei uns gar nicht.Aber vielleicht hast Du auch Glück.
Du hast recht,man merkt langsam wieder,das die Lebensgeister zurück kehren.

Ich wünsche Euch allen einen schönen Sonntag,auch wenn er grau ist.
sonnenliesel
Mit Zitat antworten