Einzelnen Beitrag anzeigen
  #15  
Alt 18.02.2013, 00:01
Taglilie Taglilie ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 29.09.2012
Ort: Bayern
Beiträge: 403
Standard AW: After-Chemo-Thread

So, jetzt komm ich endlich auch mal dazu, ein bisschen was zu schreiben... Habe mich total gefreut, hier altbekannte und auch neue Weggefährtinnen zu finden. <3lich Willkommen, Maditta und Brigitte!

Liebe Anli, mir geht's ja ähnlich wie Dir, die Chemo ist eigentlich vorbei, aber zum dicken Ende kommen die NW Hämmer. Gut, bei mir ist es ja hauptsächlich "nur" das Wasser und die Fingernägel. Aber irgendwann muss es ja vorbeigehen.
@Sommerbiene, da weiß ich nicht ob ich lachen (nach 7 Monaten wieder fast Normalzustand) oder weinen (was, so lange dauert das?) soll .
@Donna, na wenigstens geht es bei Dir aufwärts, freue mich so für Dich.
@Sonnenliesel, was für ein Medikament hastbDu denn gegen das Wasser bekommen? Habe auch Medis, aber die wirken nicht wirklich. Ich Kriege übrigens keine AHT und die AHB plane ich, sobald ich weiß, dass die Bestrahlung starten kann.
@Zombie, bin auch schon ganz gespannt, wann sich Haaremäßig was tut. Ist aber schwierig zu beurteilen, weil mir ja einige Stoppeln erhalten geblieben sind.

Wir waren heute Abend im Kabaret bei Django Asül, sehr lustig. Weiß aber nicht, ob man den außerhalb von Bayern kennt. Hat gut getan, wieder mal wegzugehen, habe aber festgestellt, dass es erstens schwierig ist, irgendwelche Klamotten zu finden, die nicht Leggins und Sweatshirt heißen, in die ich noch reinpasse. Fast noch schwieriger ist es, Schuhe zu finden, dito. Und so bin ich in Rock, langer Bluse und - Goretexstiefeln zu Django Asül. Gut, dass noch soviel Schnee liegt, da war's nicht ganz so unpassend. Komme mir mittlerweile nur noch wie ein plumpes Monster vor

Naja, gute Nacht, und einfach positiv denken
Mit Zitat antworten