Einzelnen Beitrag anzeigen
  #8  
Alt 11.10.2013, 22:19
nonloso nonloso ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 07.09.2013
Beiträge: 46
Standard AW: (Vermutlich) Gallenblasenkrebs und zahlreiche Metastasen

Liebe/r Kabuki,

was Du über Deine Situation schreibst ist für mich sehr vertraut...

Auch mich überfällt manchmal diese unsagbare Angst und gleichzeitig schäme ich mich so sehr dafür, weil meine betroffene Freundin so unglaublich tapfer all diese Dinge wie Untersuchungen & Chemo über sich ergehen lassen muss und niemals klagt.

Ich weiss auch nicht, ob ich mehr Aktivität einbringen soll (wie Zweitmeinung, zusätzliche Unterstützung durch Homöopathie etc) oder sie eben "nur" begleiten bei allem was so ansteht. Momentan habe ich ich mich dafür entschieden, weil es mir so erscheint, dass ihr dieses "Tempo" besser tut. Aber ich bin auch immer wieder sehr unsicher.

Ich weiss das das jetzt nicht sonderlich hilfreich ist, aber vielleicht tröstet es Dich, dass Du nicht "allein" mit diesen Gefühlen bist.

Alles Gute für Euch!
Mit Zitat antworten