Einzelnen Beitrag anzeigen
  #10  
Alt 02.11.2013, 07:52
elfe1987 elfe1987 ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 19.10.2012
Beiträge: 99
Standard AW: Schwangerschaft nach Trachelektomie

Hi Sandra 84,

ich bin heute auch in der 18.Ssw. Also das kommt mir alles bekannt vor. Bei mir sollte der Mumuverschl. in der 15. Ssw erfolgen. Bei mir ergab der Abstrich vereinzelte Steptokokken. Dann nahm ich auch Antibiotika..zwischendurch hatte ich ein wenig Blut am Ph-Testhandschuh. Daraufhin wurde ein Abstrich vom Gyn genommen. Der war dann keimfrei. Hab den sofort nach Berlin gefaxt. Ein paar Tage später, genau am Ende der 16. Sss konnte der Eingriff in der Charite vorgenommen werden. Ich bereue nix, mir geht es gut. Hatte keine Schmerzen. Ich habe die Op unter einer Pda durchführen lassen. Keine Vollnarkose. Das ist das einzig unangenehme, dh bekommst halt die ganze OP mit und danach spürst du deine Beine und Unterleib für ca. 4 h nicht.
Ich will dich nicht überreden, aber vielleicht hilft es bei deiner Überlegung.
Mein Gbh war in der 8. Ssw laut Berlin auch nur bei 1, 2 cm. Und jetzt vor der Op aufeinmal
2, 3cm...haben wir nicht verstanden. Na ja haben uns trotzdem dafür entschieden. Einfach als zusätzlichen Schutz. Wir bekommen wahrscheinlich auch einen kleinen Jungen.

Achso wegen der straffen Liegezeit hab ich auch nochmal nachgefragt. Ganz so straff soll ich nicht liegen sonst müsste man auch Thrombose spritzrn...halt total schonen.
Da weiß ich mich noch nicht so recht zu verhalten.

Ich freue mich über regen Austausch! !!!
Lg
Mit Zitat antworten