Einzelnen Beitrag anzeigen
  #21  
Alt 17.11.2013, 13:14
Benutzerbild von Tündel
Tündel Tündel ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 01.11.2013
Ort: Südbayern
Beiträge: 1.328
Pfeil AW: Ein "Messi" in meinem Bauch...

Meld!

OP noch DIESE Woche - Mittwoch oder Donnerstag! Pfffffffffffffffffffffffff!

Aber jetzt krauchen sooooooooooooo gaaaaaaaaaaanz laaaangsam die Ängste wieder hoch.
* Was passiert da mit mir?
* "Erwischen" DIE alles?
* Welche Prognose ist das mit Peritonal-CA? Kann man damit überhaupt
länger überleben? Wisst ihr jemanden, der das geschafft hat?
* Wie weit hat dieser Messi seinen Müll verbreitet? Möglichst noch in die
Lunge wegen der Ergüsse? Aber die waren ja angeblich "böse-Zellen-frei"!
* Wann holt mich alles wieder ein? Und wie soll das weitergehen?

Verflixt, warum gerade ich? Am liebsten würde ich wegrennen! Aber nun hat das Warten ein Ende und ich hoffe, nein glaube, dass alles gut wird!

Aaaalso: Ich hoffe, ich trete jetzt niemandem auf die Füße mit meinem schwarzen Humor:
Mit "DEM-DA-OBEN" und meinem verstorbenen Mann habe ich einen Deal gemacht: Mein Mann, von dem ich ja ausgehe, dass er "da oben" ist, sorgt dafür, dass die mich nicht reinlassen, weil ich ihn auf Erden genug geärgert hab und er seine Ruhe braucht.... Himmel verammelt, Schlüssel weg usw.
Und unten ist es mir sowieso zu heiß....
Fahrstuhl von oben nach unten je nach Jahreszeit gibt es auch noch nicht...
Also nix für mich!

ES WIRD GUT GEHEN! Und dann aber:

Ich melde mich, haltet mir die Däumchen, Zehen und was sich sonst noch halten lässt!
Danke
Tündel
Mit Zitat antworten