Einzelnen Beitrag anzeigen
  #33  
Alt 22.11.2013, 09:20
Sandra43 Sandra43 ist offline
Gesperrt
 
Registriert seit: 19.07.2012
Ort: Rhein-Main Gebiet
Beiträge: 438
Standard AW: Ein "Messi" in meinem Bauch...

Hallo Tündel,

lass Dich mal

erst mal GLÜCKWUNSCH, dass Du die OP anscheinend so gut überstanden hast, dass Du Dich am Tag der OP schon hier melden kannst.
Das spricht doch dafür, dass Du (a) in super Händen bist und (b) eine Konstitution wie ein Pferd haben musst

OK <nicht alles entfernt> ist jetzt nicht sooooooo schön.
Aber! hier greift leider -die von vielen hier gehasste- "Lieblings-Disziplin" :
Abwarten bis man mehr Informationen hat.
Ich denke, erst wenn Du weißt was "kleine Reste" genau bedeutet
und was an weiteren Maßnahmen geplant ist,
kannst Du etwas besser einschätzen, was das in Deinem individuellen Fall bedeutet.
Drücke Dir die Daumen, dass es möglichst klitzekleinste Restchen sind..

Künstlicher Ausgang:
Hast Du ein Ileostoma oder ein Colostoma?
Auch hier gilt, erst mal hören was genau Sache ist, wie Ulrike schon geschrieben hat, handelt es sich bei den meisten Fällen um eine temporäre Geschichte und nicht um einen Dauer-Bauchpopo.

Wünsche Dir alles Liebe&Gute
Sandra
Mit Zitat antworten