Einzelnen Beitrag anzeigen
  #63  
Alt 26.12.2013, 11:07
MIKEMT MIKEMT ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 24.12.2013
Beiträge: 51
Standard AW: Informationen zu Darmkrebs

S3 Leitlinie- Kolorektales Karzinom
Diese Leitlinie mit Stand vom 14.06.2013 ist gültig bis zum 31.12.2014.
Sie kann kostenlos als Kurz- und Langversion heruntergeladen werden, ebenso der Leitlinienreport und der Evidenzbericht.
http://www.awmf.org/leitlinien/detail/II/021-007OL.html

Die Zukunft liegt in der Kombitherapie
Die Wissenschaft versteht zunehmend, wie sich Tumore gegen das Immunsystem wehren und identifiziert laufend neue tumorspezifische Antigene, die potenzielle Ziele für das Immunsystem sind.
Noch nicht beantwortet ist die Frage, warum zum Beispiel metastatische Tumore im Gastrointestinaltrakt eine günstigere Prognose haben als andere und auch besser auf eine Chemotherapie ansprechen.
Weitere interessante Informationen:
http://www.aerztezeitung.de/medizin/...140103-_-Krebs

Zum Nutzen von Nahrungsergänzungsmitteln in Form von Vitaminen und Mineralien:
Erkenntnisstand 2003
Die vorhandenen Daten reichen nicht aus, um die Einnahme von Vitamin A, C, E, Multivitaminpräparaten plus Folsäure bzw. Antioxidanzienkombinationen zu empfehlen oder davon abzuraten. Eindeutig abgeraten wird von Beta-Carotin - allein oder in Kombination -, weil es nicht nur nichts nütze, sondern sogar schaden könne.

Vitamin E: verhindert weder Herz-Kreislauf-Krankheiten noch Krebs.
Beta-Carotin: erhöht Lungenkrebsrisiko von Rauchern.
Fazit der Wissenschaftler: Der Nutzen der Nützlichkeit von Nahrung mit Multivitaminpräparaten ist schwierig nachzuweisen.
http://www.aerztezeitung.de/medizin/...er-nutzen.html

Geändert von gitti2002 (18.01.2017 um 00:58 Uhr) Grund: Links erneuert
Mit Zitat antworten