Einzelnen Beitrag anzeigen
  #29  
Alt 10.01.2014, 17:22
elfe1987 elfe1987 ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 19.10.2012
Beiträge: 99
Standard AW: Schwangerschaft nach Trachelektomie

Hi Sandra,

also am Dienstag wurde mein Kleiner vermessen....ca. 33cm und 920 Gramm. Heute haben wir bestimmt das erste Kilo voll
Morgen beginnt dann endlich die 28. Ssw. Und jetzt geht es ja bergauf mit dem Gewicht unserer Babys.
Nach meinem Gebärmutterhals wurde nicht geschaut, er wollte ihn nicht zusätzlich reizen. Eigentlich würde das ja eh nix an der Situation ändern. Ich bleib einfach liegen auch länger wie 28+0 ich wüßte nicht warum man dies danach nicht mehr machen sollte, bin immer mal ne kleine Runde spazieren.

Woher die Blutung kam weiß ich nicht, wurde sogar noch durchs MRT geschoben...war aber alles okay. Die Ärzte hier wollten nach einem Rezediv schauen, obwohl die Berliner meinten das es fast unmöglich sei. Hab dort extra angerufen, die haben mir auch vom MRT abgeraten aber die Ärzte hier haben mich so verrückt gemacht.
War ja vor dem Mumuverschluss noch in der Charite zur Vorsorge. Ich denke die Ärzte hier wollten mal sehen wie so ne Trachelektomie operiert wird.
Hast du schon mit deinem Krankenhaus schon zwecks Kaiserschnitt gesprochen? Wir haben ja so ne permanente Cerclage, kann man die irgendwie durch den Kaiserschnitt zerstören?

So freu mich über weiteren Austausch....
LG
Mit Zitat antworten