Thema: Raus damit!
Einzelnen Beitrag anzeigen
  #6  
Alt 19.01.2014, 19:30
Benutzerbild von fraunachbarin
fraunachbarin fraunachbarin ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 04.11.2010
Ort: ulmer ecke
Beiträge: 1.178
Standard AW: Raus damit!

hallo ralf..
ich danke dir für deine antwort, die auf keinem fall zu ausführlich war. so genau wollte ich es auch wissen.
mir wurde letztes jahr die gebärmutter und die gallenblase entfernt ( irgendwie räumen die mich grad aus.. :-))... und ersteres war auch ein schwerer eingriff. ich brauchte 8 wochen um einigermaßen wieder stabil zu sein.
das problem ist bei mir folgendes:
seit september leide ich an immer schlimmer werdenden durchfall. mittlerweile ist es so, daß ich nach fast jedem essen auf die toilette springen muß. am 6. dez. wurde eine koloskopie gemacht und dabei 5 polypen entfernt, die zum glück hyperplastisch waren. doch ist es leider lt doc so, daß zwei stellen komische veränderungen aufweisen und ich unzählige viele polypenknospen habe. er meinte, er bräuchte über 5 stunden um die alle zu entfernen. der gedanke, immer wieder ne kolo zu haben, macht mich wahnsinnig, zumal es mir drei tage lang danach schlecht ging. auch die schmerzen während dem eingriff, die ich trotz sedierung bekam, waren furchtbar.
ich habe nach fast jeder mahlzeit schmerzen, habe mittlerweile auch ziemlich abgenommen und bin jetzt an dem punkt, wo ich nicht mehr mag.
am 15. stellte ich mich mit dem befund in der uni, im darmzentrum vor und die wollen nochmal genau untersuchen. also wieder kolo, am 31. diesen monat. ich würde am liebsten haben, daß sie mir diesen befallen teil des darmes entfernen. dann ist einfach ruhe und ich trag nicht so tickende zeitbomben in mir. wir haben sehr viel verschiedene krebsarten in der familie und das macht mir einfach große angst.
ich würde lieber einmal diese op-strapazen auf mich nehmen und dann wär einfach ruhe. anstatt immer wieder diese kolo machen zu lassen, immer wieder diese schlimme warterei auf den befund. neee...bitte nicht.
ich hoffe, dir gehts mittlerweile besser und du kriegst deinen durchfall in griff. ich kenns, es ist z.t. lebensbeeinträchtigend.
wünsch dir einen schönen sonntagabend..
lg von tine
__________________
MISS YOU MAMA
24.02.1944-15.10.2012
Mit Zitat antworten