Einzelnen Beitrag anzeigen
  #31  
Alt 20.01.2014, 19:24
Flockenblume Flockenblume ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 20.01.2014
Beiträge: 67
Standard AW: Schwangerschaft nach Trachelektomie

Hallo Ihr Lieben,
bin grade total glücklich das ich endlich eine Möglichkeit gefunden habe mich einmal austauschen zu können. Das hätte mir vor fünf Jahren bestimmt echt gutgetan. Ich bin im Oktober 2007 operiert worden und ein Jahr später auch schwanger geworden. Leider nicht so toll verlaufen, nach etlichen Blutungen von Anfang an, in der 22. Woche kein GBH mehr messbar und ab ins Krankenhaus. Da hab ich mir eine Streptokokkeninfektion eingefangen, Blasenpsrung und Not-OP in 25 +1.Zum Glück noch die Lungenreife kurz vorher bekommen! Dem Kind geht's super, sie hat unglaublicherweise keine Defizite und ist unser Sonnenschein. Wir wollten es trotzdem, oder vielleicht auch grade deswegen nochmal versuchen. Vor zwei Jahren dann einen Abgang in der 9. Woche gehabt und seitdem hat es nicht mehr geklappt. Bis letzte Woche. Hab meine Tage nicht bekommen und bin tatsächlich schwanger! Absolut unglaublich! Aber jetzt rotiert mein Gehirn: jedesmal auf Toilette der bange Blick ins Klopapier- Blutungen?? Was können wir besser machen als Letztesmal? Bloß nicht ins Krankenhaus? MUMUVerschluss oder nicht? So wenig Ultraschall wie möglich wegen der Reizung und Infektionsgefahr?! Alles nicht so einfach. Und hoffentlich bleibt es diesmal!
Ganz liebe Grüße und vielen Dank schon für Eure Antworten!!
Mit Zitat antworten