Einzelnen Beitrag anzeigen
  #4  
Alt 10.02.2014, 09:24
Dusty Dusty ist gerade online
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 10.02.2014
Beiträge: 780
Standard AW: Meine Erfahrung - 9 Zyklen Chemo

Hallo HanSolo, hallo Shrimps,

jemandem Angst zu machen war natürlich nicht mein Ziel. Wie HanSolo schon sagte, will ich eigentlich nur zeigen, dass man auch als "schwieriger Fall" noch Hoffnung haben darf. Bei mir ist ja schließlich bis dato alles gut . Man ist erst dann verloren, wenn man aufhört zu kämpfen.

@ HanSolo: Ja ich hatte unter anderem ein Chorionkarzinom (Mischzelltumor: Embryonalzellkarzinom, Dottersacktumor, Seminom und eben Chorionkarzinom). Ich hoffe, dass bei deiner Nachsorge alles gut läuft (so wie sich das gehört ).

@ Shrimps: Ich hätte auch gut auf den Großteil der Zyklen verzichten können... aber es kommt halt oft anders als man denkt. Natürlich war es anstrengend und ich war nicht nur ein Mal kurz davor, alles hinzuschmeißen, aber ich habe auch viele Erfahrungen gemacht, die ich nicht mehr missen wollen würde.
__________________
Auch aus Steinen, die einem in den Weg gelegt werden, kann man Schönes bauen.
Johann Wolfgang von Goethe

http://diagnose-hodenkrebs.jimdo.com/
Mit Zitat antworten