Einzelnen Beitrag anzeigen
  #21  
Alt 28.02.2014, 21:40
Deniz Deniz ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 21.03.2011
Beiträge: 84
Standard AW: Alle 3 wochen chemo ausreichend?

Heute sind es 2 jahre geworden das mein Vater uns verlassen hat... Mir geht es schlecht...sehr schlecht ich müsste eigentlich mich damit abfinden aber nein es geht nicht ich will nicht Glauben das er nicht mehr da ist. Ich drücke meine tränen weg will/kann mit niemanden darüber sprechen, meine Mama lebt alleine leidet unter Depressionen ich sag ihr nichts will sie nur aufbauen... Meine Schwester redet auch nicht viel darüber sie spielt die starke aber innerlich weiß ich das sie schmerzen hat... Mein Mann... Nein er versteht mich auch nicht auch keine freunde.. Meine Kinder Gott sei dank das ich sie habe... sie verstehen noch nichts aber sind eine sehr sehr große Hilfe für mich..
Es ist so schmerzhaft ich vermisse Papa so sehr... Wenn ich von ihm träume steh ich morgens so glücklich auf als ob ich ihn wirklich sehen würde..leider nur ein Traum aber ich bete jeden Tag das ich ihn Wiedersehe denn das ist eine große trost für mich...

Lese hier öfters mit bei traurigen Nachrichten weine mit euch bei erfreulichen freue ich mich auch sehr denn ich weiß wir verstehen uns hier kann ich mich ausheulen... Ich wünsche allen Angehörigen und Betroffenen viel viel kraft die Hoffnung nie verlieren denn die stirbt zuletzt...alles gute
Mit Zitat antworten