Einzelnen Beitrag anzeigen
  #35  
Alt 28.03.2014, 12:52
tcell tcell ist offline
Neuer Benutzer
 
Registriert seit: 27.03.2014
Beiträge: 4
Standard AW: MEK Dabrafenib und Tramelinib

Ich bin vielleicht noch etwas naiver also einige Langzeitpatienten, aber ich denk mir halt:

Bei einer neuen Therapie garantiert Dir niemand die Wirkung, dafür kann man auch nicht sagen, welche Nebenwirkungen Du bekommst.

Ich hatte keine Alternative und habe mich auf das Tumorboard verlassen.

Versuche positiv zu bleiben: Die Wirkung wird super sein, die Nebenwirkungen dafür erträglich. Ich glaube wirklich, dass die Einstellung hier viel ausmacht. Wenn man die möglichen Nebenwirkungen im Detail studiert und dann nach der ersten Gabe geradezu darauf wartet, dass einen was trifft, dann kommt es vielleicht auch so.

Ist halt meine Meinung. Ich hab diese Risiken gleich am Anfang ausgeblendet.

Ich hatte Glück oder Gottes Gnade, wie Du es auch nennen willst. Ich bleibe bescheiden und hoffe, dass es immer wieder solche Lichtblicke trotz des grossen Unglücks dieser Diagnose gibt!

Nachtrag: Bitte nicht falsch verstehen: Ich möchte niemandes schwerwiegende Probleme mit der Kombi herunterspielen, finde es sehr gut und es macht mir Mut für die Zukunft wie Ihr damit umgeht.

Geändert von tcell (28.03.2014 um 13:04 Uhr)
Mit Zitat antworten