Einzelnen Beitrag anzeigen
  #378  
Alt 23.10.2014, 10:55
moni23 moni23 ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 15.10.2011
Beiträge: 111
Standard AW: Chondrosarkom in der schädelbasis

Hallo Pranger,

hört sich doch super an.
Bei Phil ist soweit alles ok. Der Tumor ist größenkonstant. Es wäre alles in Ordnung, nur soll er seine Nieren kontrollieren lassen, da er wegen der vielen Kopfschmerzen fast tgl. Ibuprofen nimmt. Genaueres steht dann im Brief. Jetzt kehrt mal wieder für das nächste halbe Jahr Ruhe ein.

Hat einer eine Alternative zu Ibu ausprobiert? Pracetamol, Diclo usw. hilft ihm nicht. Der Schmerztherapeut hat auch keine Erleuchtung gebracht.

Bärbel, du hast ja so recht. Wenn man einem nichts mehr ansieht, ist man für das Umfeld gesund und alles ist wieder normal. Wie es in einem aussieht und mit welchen Folgen man lebt, sieht keiner oder will es nicht sehen.

Hallo Jens, du hast dich lange nicht mehr gemeldet und ich hoffe, es geht dir einigermaßen. Mit dieser Ungewissheit zu leben, wie und was kommt, muss sehr schwer sein. Aber du packst das und vielleicht sieht der nächste Befund schon viel besser aus.

Anke, hoffe dir gehts auch gut. Was macht die Reiterei?

Wünsche allen ein super schönes Wochenende. Ich pack mir jetzt meinen Hund und fahr an die Nordsee.

Liebe Grüße

moni
Mit Zitat antworten