Einzelnen Beitrag anzeigen
  #3  
Alt 27.10.2014, 19:26
coco1992 coco1992 ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 31.10.2012
Ort: in der Nähe von Frankfurt am Main
Beiträge: 39
Standard AW: Riesenzelltumor Kniegelenk - KEINE Chemotherapie, sondern Bisphosphonat Denosumab

Hallo,

bei mir wurde im Jahr 2012 ein Riesenzelltumor im Tibiakopf also im Schienenbeinknochen diagonstiziert. Bei dir lese ich raus das er nicht komplett im Knochen ist?? oder ich habs nicht richtig verstanden?
Ich habe damals auch keine Chemo bekommen, weil, wie Nina schon sagte, die meisten Riesenzelltumore gutartig sind und da klappt das dann wohl nicht.

Bei mir wurde damals der Tumor aus dem Knochen geholt und das Ganze dann mit Knochenzement aufgefüllt. Mittlerweile hab ich zwar ein künstliches Gelenk aber mir wurde gesagt das das das Standard Procedere erstmal ist.
Ich würde mir an deiner Stelle ne Meinung aus einem der Tumorortopädie Zentren holen. Da bist du auf jeden Fall auf der sicheren Seite

Falls du noch irgendwelche Fragen hast oder sonst irgendwelche Bedenken. Meld dich einfach
Viele Grüße und alles Gute!!
Mit Zitat antworten