Einzelnen Beitrag anzeigen
  #12  
Alt 31.01.2015, 13:04
Stuggi Stuggi ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 11.03.2011
Beiträge: 265
Standard AW: Infektion mit einer MUTARS-Endoprothese

Hallo Stephan,

wolte mich eigentlich schon lääääängst gemeldet haben, weil:
Ich hatte beim letzten Buchsenwechsel nen dicken Bluterguss im Knie (wie immer ) und wollte so schnell wie möglich nach hause (wie immer).
Am zweiten Tag zuhause ist aber abends beim Laufen irgendwie was aufgeplatzt und der Bluterguss ausgelaufen, oder sowas. Ich hatte die zweitstärksten Schmerzen meines Lebens(!) und musste als Notfall in die Orthopädie.
Ich hab gleich nachgefragt, ob man das nicht anstechen kann, damit es rausläuft.
Antwort: "die Gefahr einer Infektion ist da viel zu groß" ... "machen wir nicht!". Und "sie können Schmerzmittel haben und wenn´s damit unmöglich bleibt müssen wir uns was einfallen lassen".
Ich war geschockt, sagte "okay" ... und mit Schmerzmittel war es dann gerade so aushaltbar. Irgendwann nach 5h hat´s dann geblubbert und die Suppe ist weiter gelaufen und die Schmerzen waren weg *puhh*.

Von daher staune ich etwas, warum bei dir punktiert wurde? Ich wollte, aber durfte nicht. Jetzt weiß ich auch, dass ich meinen Ärzten wohl danken sollte
Auf jeden Fall drück ich die Daumen, dass es wieder wird!

@Sailor
Zitat:
Zitat von sailor1989 Beitrag anzeigen
Ja, seh ich genau so.

Man muss immerhin sagen, die Beinprothese hat gegenüber der Endoprothese auch Vorteile. Man hat mit einer Beinprothese, wenn man viel trainiert, eine bessere Funktionalität und kann auch Sport machen, was jetzt mit der Endoprothese ehr schwierig ist...
Aber das eigene Bein zu behalten so lange es geht, ist natürlich viel wert.
Hmm, weiß nicht. Bessere Funktionalität?
Beides hat Vor- und Nachteile. Wassersportler (wie ich: schwimmen, surfen) sind sicher mit der Endprothese besser aufgehoben!
Dafür kann ich nicht skifahren. Beim Radfahren tippe ich unentschieden.
Und meine Prothese ist alles andere, als ideal. Hab nur 2/3 Unterschenkel, Fußheberschwäche, funktionsarme/-lose Nerven ... und trotzdem möchte ich nicht tauschen.
Mit Zitat antworten