Einzelnen Beitrag anzeigen
  #1  
Alt 09.02.2016, 14:39
michfri michfri ist offline
Neuer Benutzer
 
Registriert seit: 09.02.2016
Beiträge: 1
Beitrag Bei einer Freundin hab ich verdacht auf Blasenkrebs

Meine Freundin ist schon seit vielen Jahren ab und an, an Blasenentzündung erkrankt. Anfang 2015 hatte sie eine Blasenentzündung, die wurde mit Antibiotika behandelt. Mitte Dezember dann wieder, wurde wieder mit Antibiotika behandelt
Sollte danach anscheind weg gewesen sein. Nun hat sie seit gut einem Monat immer Schmerzen in der Blase, an den leisten etc. Demzufolge ist sie zum Hausarzt,da wurde wieder eine blasenentzündung festgestellt mit hohen entzündungswerte. Die wurde wieder mit Antibiotika behandelt (Cipro Basics) glaube. Sie hätte auch blut im urin gehabt. sie hat es aber nicht gesehen. sie hatte auch sehr unangenehm aber aushaltbare schmerzen im unterleib. gestern hat sie mit dem Antibiotika aufgehört und wollte heut nochmal zu kontrolle, da auch ihre Seiten leicht weh tun. wasserlassen kann sie gut und normal. Der hausarzt meinte das die entzündungswerte, nur ein klein müh runter sind. Sie weiß nicht weiter, morgen wird nochmals urin abgegeben und blut abgenommen. ich hab sehr angst das sie blasenkrebs hat.

Geändert von gitti2002 (09.02.2016 um 19:25 Uhr) Grund: Nutzungsbedingungen - Diagnosen können und dürfen nur von Ärzten gestellt werden
Mit Zitat antworten