Einzelnen Beitrag anzeigen
  #1  
Alt 18.04.2016, 10:40
Tinbay Tinbay ist offline
Neuer Benutzer
 
Registriert seit: 09.03.2016
Beiträge: 1
Standard Stimme + körperliche Anstrengung nach Kehlkopfteilresektion

Hallo zusammen,

bei meinem Mann (47) wurde am 08.03.16 eine frontolaterale Kehlkopfteilresektion durchgeführt. Er hatte einen T1N0M0. Dabei wurde ein Stimmband und 1/3 des Kehlkopfes entfernt. Bei der OP wurde das Stimmband gleich wieder aufgebaut.

Nun ist das Ganze über 4 Wochen her. Meinem Mann geht es soweit ganz gut nur die Stimme ist leider sehr schlecht. Er kann derzeit nur flüstern. Zur Logopädie geht er seit letzter Woche.

Das 2. Problem ist dass er absolut keine körperlichen Anstrengungen machen kann. Sobald er z.B. auch nur eine Gießkanne trägt hat er Schmerzen.
Diese Woche hat er Eis portioniert und gleich danach wieder Schmerzen.

Das Ganze deprimiert ihn sehr. Die Stimme wird einfach nicht besser und dass er körperlich rein gar nichts tun kann auch. Der Professor meinte bei der Entlassung aus dem Krankenhaus dass die Stimme nicht viel anders sein würde als vorher...

Hat jemand Erfahrung wie lange es dauert bis es ausgeheilt ist?
Kann man außer der Logopädie noch was tun dass die Stimme besser wird?

Ich weiß schon gar nicht mehr wie ich ihn noch aufbauen soll. Geduld ist nicht seine Stärke...

Ganz lieben Dank für Eure Hilfe!!!


Liebe Grüße
Tina