Einzelnen Beitrag anzeigen
  #5  
Alt 17.05.2016, 20:30
Anchilla Anchilla ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 30.10.2014
Beiträge: 259
Standard AW: Neuroendokrines Karzinom

Ich habe alles gelesen, es ist erschütternd und es ist Wahnsinn, was Du mitmachen musstest.

Das Sport sehr gut ist, habe ich Dir ja schon gesagt.
Die Angst kurz vor der nächsten Kontrolle ist völlig normal, ich habe noch niemand gehört, der da keine Angst hatte. Das ist auch nicht so schlimm, wenn mann mal 1-2 Tage den Kopf nicht so richtig frei hat.

Aber DANN, dann musst Du dich wieder auf anderes konzentrieren, auf Dein Leben. Führe ein Leben wie Du es gern leben möchtest.

Und als Anmerkung: Meine Oma hat 2x Krebs, verschiedene Krebsarten. Sie war Mitte 30 und Anfang 40. Sie hatte es beide Male geschafft. Gestorben ist sie mit 82. Nicht am Krebs, sondern weil der Körper in dem Alter damals einfach fertig war.

Und so machen wir das auch !!!!

Bei mir ist wieder was da, am Donnerstag beginnt die nächste Chemo.
Gefällt mir nicht, aber ich gehe da durch und werde es wieder schaffen.

Bitte gib nie auf !!!

Ich wünsche Dir von ganzem Herzen alles alles Gute
Mit Zitat antworten