Einzelnen Beitrag anzeigen
  #3  
Alt 23.08.2016, 15:25
Marco1 Marco1 ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 12.04.2016
Beiträge: 40
Standard AW: Bin neu und voller Panik

Hi Angsthase und Willkommen bei uns, wobei man sich lieber beim Bier an der Theke kennengelernt hätte als hier im Forum.

Kann mich Dusty da nur anschließen! Mach Dich nicht verrückt. Das wichtigste hast Du mit der Entfernung schon hinter Dir. Schlimmer wäre es gewesen, wenn es nicht entdeckt worden wäre.

Alles was nun kommt - egal welche Richtung man bei Dir nun einschlägt - haben viele hier im Forum auch schon hinter sich gebracht. Die Heilungschancen liegen bei uns (Hodenkrebs) recht gut. Wenn Du alle Ergebnisse hast, dann hol Dir noch eine Zweitmeinung zu dem vorgeschlagenen weiteren Behandlungsweg. Ferner bekommst Du hier auch viele nützliche Hinweise aus der Sicht von Betroffenen. Diese sind oftmals sehr hilfreich, da Sie aus einer vergleichbaren Sichtweise wie Deine aktuelle Sichtweise kommen. Ärzte haben zwar das Fachwissen, aber einigen fehlt das nötige Feingefühl bzw. die Fähigkeit sich in uns hineinzuversetzen. Daher stelle ruhig hier Deine Fragen.

Sternenhimmel habe ich auch in beiden Hoden (der rechte wurde entfernt - beim linken wurde eine Biopsie vorgenommen) gehabt und aktuell ist der Zusammenhang zwischen Hodenkrebs und Sternenhimmel anscheinend auch umstritten.

Alles Gute für den weiteren Weg und nicht verrückt machen! Ändern kann man es sowieso nicht.

Viele Grüße
Marco
Mit Zitat antworten