Einzelnen Beitrag anzeigen
  #6  
Alt 23.08.2016, 18:31
Angsthase159 Angsthase159 ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 23.08.2016
Ort: Siegen
Beiträge: 117
Standard AW: Bin neu und voller Panik

Danke dir Dusty. Habe grade ausführlich deinen "Leidensweg" gelesen. Echt krass und bewundernswert wie du damit umgehst. Finde ich echt cool.

Ich weiß, es ist wichtig optimistisch zu sein. Jeder im Umfeld sagt das und es stimmt auch. Nur ist man selber betroffen, prallt es an einem ab. Mein Problem ist halt, dass ich von Natur aus ein sehr pessimistischer Mensch bin und mir fällt es sehr schwer positiv zu denken. Vor 4 Jahren hatte ich auch mal eine Depression.

Wie geht ihr damit um, alle paar Wochen zu Kontrolluntersuchungen gehen zu müssen? Das ist grad meine Horrorvorstellung, dass das nun die kommenden Jahre so laufen wird. Und wird jedes Mal ein CT gemacht?
Mit Zitat antworten