Einzelnen Beitrag anzeigen
  #28  
Alt 29.08.2016, 23:45
Dusty Dusty ist gerade online
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 10.02.2014
Beiträge: 780
Standard AW: Bin neu und voller Panik

Bei W&S wird engmaschiger kontrolliert als bei der "normalen" Nachsorge. Grundsätzlich sollte aber AUF JEDEN FALL ein MRT vom Abdomen/Becken statt eines CT gemacht werden - das habe ich mir nicht ausgedacht sondern ist die dringende Empfehlung von Prof. Dr. Sch. Radiologen stellen sich da teilweise etwas komisch an, weiß nicht genau warum... vll weil das Ct schneller geht und die mehr abrechnen können, keine Ahnung. Auf jeden Fall sind Bilder von modernen MRT Geräten definitiv vergleichbar und für die Darstellung von weichem Gewebe teils sogar besser geeignet. Also kannst du da ganz klar auf MRT umschwenken, sprich es mit deinem Urologen ab, der gibt dir ja die Überweisung. Im Zweifel drauf bestehen, denn die CT Abdomen/Becken erfordern viel Strahlung und jede dieser Untersuchungen die du dir erspart senken das Risiko, dass sich da was anderes lustiges bildet! Sofern es also nicht ausnahmsweise medizinisch notwendig ist MRT statt CT!

Arbeit kann auch wieder ne nette Ablenkung sein, du solltest dir aber dennoch genug Zeit lassen das ganze Thema abzuarbeiten und dich zu erholen. Auch der Single-shot ist eben eine kleine Vergiftung des Körpers und sollte "auskuriert" werden. Wenn du dich fit fühlst kannst du ganz klar arbeiten gehen, aber eben nicht aus falscher Pflichtschuldigkeit oder so heraus. Hör da einfach auf deinen Körper.
Für nächste Woche dann alles Gute und maximale Erfolge .
__________________
Auch aus Steinen, die einem in den Weg gelegt werden, kann man Schönes bauen.
Johann Wolfgang von Goethe

http://diagnose-hodenkrebs.jimdo.com/

Geändert von gitti2002 (09.09.2016 um 13:05 Uhr)
Mit Zitat antworten