Einzelnen Beitrag anzeigen
  #48  
Alt 18.09.2016, 17:18
Angsthase159 Angsthase159 ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 23.08.2016
Ort: Siegen
Beiträge: 117
Standard AW: Bin neu und voller Panik

Hallo!

Wollte mal ein kurzes Feedback geben:

Seit heute keine Übelkeit mehr und der erste Tag, wo ich nichts gegen Übelkeit eingenommen habe Ich bin weiterhin recht müde, schlafe abends sehr schnell ein. Von Donnerstag bis heute hatte ich Durchfall, der aber nicht gravierend war. Heute habe ich endlich so richtig Kohldampf und futter wie ein Scheunendrescher

Ich habe mir heute Gedanken gemacht: Am Tag nach der Chemo habe ich das vom KKH verordnete Ondansetron 8mg eingenommen. Mein Hausarzt hatte mir zusätlich ja noch MCP-Tabletten 10 mg verordnet und ich habe mir noch Vomex Zäpfchen bringen lassen. Ich habe alles genommen, da mir so speiübel war und ich hatte ebenso starke Kopfschmerzen, weshalb ich ca. 3 Aspirin eingenommen habe (eine weitere Dosis Aspirin habe ich direkt nach Einnahme ausgebrochen). Ich habe somit eine Vielzahl an Medikamenten eingenommen. Kann sich sowas auf die Wirkung des Carboplatin negativ auswirken oder spielt das keine Rolle? Irgendwie kam mir der Gedanke.

Des Weiteren würde mich mal interessieren, welcher Rezidivwert bei adjuvanter Carboplatingabe als realistisch anzusehen ist. Mal liest man im Internet von 5 % Rezidivraten, aber auch mal nur von 2 %. Gibt es hier User, die trotz adj. Therapie ein Rezidiv entwickelt haben?

Fragen über Fragen
Mit Zitat antworten