Einzelnen Beitrag anzeigen
  #52  
Alt 21.09.2016, 09:19
Angsthase159 Angsthase159 ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 23.08.2016
Ort: Siegen
Beiträge: 118
Standard AW: Bin neu und voller Panik

Hi Schwabe!!

Gestern war ich zur Blutnuntersuchung im KH und der Oberarzt war sehr überrascht von all meinen Nebenwirkungen, diese seien bei Carboplatin recht selten und nicht in solcher Helftigkeit zu erwarten. Er meinte auch, die MCP Tabletten vom Hausarzt hätte ich mir sparen können, die würden gar nichts bringen. Er sagt nochmal, dass ich wirklich eine sehr Dosis erhalten hätte, meine Nierenwerte hätten das halt hergegeben... Abgesehen von Müdigkeit habe ich nun soweut alles überstanden. Bisher penne ich immer noch recht viel muss ich sagen. Weiß Du noch wie hoch deine Dosis war?

Ja die Nachuntersuchungen.... Boah, das macht mir jetzt schon Schiss muss ich sagen. Und das geht nun über Jahre so. Da muss man halt irgendwie durch. Aber ich weiß jetzt schon, dass das sehr hart werden wird.

Danke für den Link, Schwabe. Was ich mich ehrlich gesagt frage.... Warum gibt man nicht zwei Schüsse Carboplatin wenn das Redizivrisiko dadurch auf 1,5 % gesenkt wird? Ehrlich gesagt würde ich so ne kurze Chemo gerne nochmal in Anspruch nehmen, wenn mein Risiko dadurch so minimal wäre. Und nach einem Schuss Carboplatin liegt es laut diversen Studien ja noch bei 5%.....

Geändert von Angsthase159 (21.09.2016 um 09:24 Uhr)
Mit Zitat antworten