Einzelnen Beitrag anzeigen
  #7  
Alt 03.10.2016, 13:43
Mathias974 Mathias974 ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 26.06.2013
Ort: Bremen
Beiträge: 279
Standard AW: Gallengangskrebs mit Metastasen im Bauchfell

Hallo Ayse,

das benebelte unter CIS/Gem kenne ich auch sehr gut, mittlerweile finde ich es recht amysant.
Kleine Anmerkung zu Heidelberg, denn ich war ja dieses Jahr selbst dort.
Das ganze dauert ca. eine halbe Stunde und dann kannst du wieder nach Hause. Du rufst dort einfach nur an, die sagen dir dann das sie alle CT Berichte und CD´s brauchen, dann alle Verlaufskontrollen und OP Berichte.
Wenn du alles hingeschickt hast, dann meldet sich die nette Dame direkt 2 Tage später und du bekommst deinen Termin in der Ambulanz für Zweitmeinungen.
Ich hatte dann 2 Wochen später meinen Termin.
Bin am selben Tag wieder nach Hause und nach dem Tumorboard hat man sich nochmal gemeldet.

Der Vorteil an Heidelberg ist das man ständig in Kontakt bleiben kann, dass je nach Bedarf nochmal Empfehlungen ausgesprochen werden können und evtl doch eine Studie passen könnte.


LG
Mathias
__________________
Gallenblasenkarzinom 06/13
pT2 pN1 (2/2) pMX L1 V1 Pn1 G2 R0

Radikal OP 07/13
6 Zyklen Gemcitabine und Cisplatin
12/15
2. Leberteilresektion Segment 6 und 7, Entfernung LK Metastasen
3/16 LK Metastasen entlang der Bauchaorta
5/16 Lebermetastase Segment 3, Gallengänge verändert
7/16 6 Zyklen Gemcitabine / Cisplatin
12/16 - 2/17 30 Bestrahlungen vom Solarplexus
2/17 - 8/17 6 Zyklen 5 FU und Docetaxel
8/17 - ? Erhaltungstherapie mit 5FU und Docetaxel, alle 4 Wochen
Mit Zitat antworten