Einzelnen Beitrag anzeigen
  #64  
Alt 07.12.2016, 13:06
Dusty Dusty ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 10.02.2014
Beiträge: 779
Standard AW: Bin neu und voller Panik

Hey Angsthase,

erst mal super Ergebnisse . Ich würde definitiv auf MRT bestehen! Warum ist sie denn da skeptisch? Den Bauchraum kann man damit wunderbar untersuchen, von CTs sollte man da auf jeden Fall die Finger lassen.

Wie genau die Nachsorge sich gestaltet hängt auch ein bisschen vom Ausgangsstadium usw ab. Bei mir wurde 2 Jahre lang alle 3 Monate MRT Abdomen/Becken und Röntgen Thorax (zum Zweijährigen noch mal CT Thorax) gemacht. Danach sollte ich eigentlich auch auf alle 6 Monate umsteigen, aber da beide Male noch was auffällig war, bin ich bei alle 3 Monate geblieben. Jetzt bin ich aber auch auf alle 6 Monate umgestiegen.

Kannst aber auch mal in den Nachsorgeempfehlungen für Hodenkrebs nachlesen, was bei dir angedacht wäre.

Zum Thema LDH: der Marker ist unspezifisch und kann aus vielen Gründen erhöht sein. Bspw. wenn man vorher Sport gemacht hat und evtl noch Muskelkater hat. Oder wenn die Probe zu lange herumstand bzw. auf der Fahrt zum Labor etwas durchgeschüttelt wurde. Die meisten Praxen lassen die Proben ja per Kurier zu einem Labor bringen. Dadurch kann der Wert schnell in die höhe gehen. Wenn du den wirklich genau wissen willst müsstest du am besten ins Krankenhaus, wo die Probe direkt im Labor untersucht wird (ohne viel Zeitverzögerung, ohne Sport vorher zu machen). Dann hätte man schon eher einen Aussagekräftigen Wert. Wichtig sind AFP und Hcg!
__________________
Auch aus Steinen, die einem in den Weg gelegt werden, kann man Schönes bauen.
Johann Wolfgang von Goethe

http://diagnose-hodenkrebs.jimdo.com/
Mit Zitat antworten