Einzelnen Beitrag anzeigen
  #29  
Alt 10.12.2016, 09:01
Anchilla Anchilla ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 30.10.2014
Beiträge: 259
Standard AW: Whipple Op ja oder nein?

Danke p53,

ja, ich werde hier noch lange schreiben, denn ich gebe nicht so einfach auf.
Gerade der gestrige Tag hat mir gezeigt, dass sich jeder Kampf lohnt.

Ich wollte mit den Enkelkindern Plätzchen backen. Dann war der große krank. Statt zur Schule bin ich mit ihm zum Arzt gefahren (Tochter musste arbeiten). Dann habe ich die Enkelin in der Schule abgeholt. Gönnte mir anschließend eine halbe Stunde Pause und habe dann Teig vorbereitet.
Dann kam meine Tochter mit dem Kleinen, dann überraschend meine Mutter, dann meine Nichter mit dem süssen Töchterchen, dann meine Schwester. Zwischendurch mal mein Mann, dann noch Schwiegertochter mit Baby und mein Sohn.

Die Küche war voll, der Tisch belegt....und irgendwie war es toooootal schön.

Der Tag war anders als geplant, aber für mich ein Genuß !!!

p53, ich weiß nicht, welche Krebsart es jetzt in Deiner Familie, bzw. bei welchem Familienmitglied es jetzt gibt. Aber ich drücke Euch ganz ganz fest die Daumen. Vieles (ich erlebe es gerade bei einer Freundin) geht ja auch wirklich gut aus. Das wird bei Euch hoffentlich auch so sein....lächel

Nie aufgeben !!!!!.....das Leben lohnt so lange noch

LG
Anchilla
Mit Zitat antworten