Einzelnen Beitrag anzeigen
  #14  
Alt 08.01.2017, 16:35
Elisabeth15 Elisabeth15 ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 23.06.2016
Beiträge: 20
Lächeln AW: Neue Benutzerin - kleinzelliges Lungenkarzinom

Hallo an alle Forenmitglieder!

Ich möchte zunächst allen ein frohes, glückliches und vor allem gesundes Jahr 2017 wünschen. Ich hoffe, dass es allen, die mit Lungenkrebs zu tun haben oder hatten, so gut geht wie mir. Meine erste Lungenkrebsdiagnose (Kleinzeller) ist nun schon 5,3 Jahre her und ich lebe immer noch. Die Ärzte können es kaum fassen. Die Bisphosponat-Therapie, die wegen der Wirbelsäulenmetastasen 2011 begonnen wurde, ist vor 3 Monaten abgesetzt worden. Die Kontrolluntersuchungen erfolgen jetzt nur noch 1x jährlich. Sind das nicht tolle Nachrichten, nachdem ich damals schon im Kleinzeller-Endstadium war? Ich fühle mich -abgesehen von Rückenschmerzen, die ich vor dem Krebs auch schon hatte- wieder wirklich wohl. Ich bin jetzt 61 und freue mich auf die nächsten Jahre. Manchmal kann ich es selbst noch nicht glauben, dass der Krebs wirklich verschwunden ist - hoffentlich auf Nimmerwiedersehen!
Also, ihr Lieben, gebt nie die Hoffnung auf, auch wenn es noch so schlimm aussieht und die Prognosen schlecht sind. Denkt positiv und freut euch jeden Tag über die schönen Seiten des Lebens. Ich habe durch meine Erkrankung viel gelernt, z.B. Wichtiges von Unwichtigem zu unterscheiden, gelassener zu werden usw.
In diesem Sinne euch allen alles alles Gute und ganz liebe Grüße,
Elisabeth
Mit Zitat antworten