Thema: SIRT-Therapie
Einzelnen Beitrag anzeigen
  #4  
Alt 09.02.2017, 11:03
Benutzerbild von Dude42
Dude42 Dude42 ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 21.10.2015
Ort: Sehnde
Beiträge: 132
Standard AW: SIRT-Therapie

Hallo Helmut
Ich habe ein Gallengangskarzinom mit Lebermetas. Diese wurden im Juli 2016 mit der Sirt Methode behandelt. Seitdem Wachstumsstillsand, b.z.w. leichter Rückgang. Die Sirt ist recht aufwendig. Es wird vorher simuliert, ob die Kügelchen wirklich da hinkommen , b.z.w. auch da bleiben, wo sie hin sollen. Bei der eigentlichen Sirt hatte ich keine Probleme oder Nebenwirkungen. Bei der Simulation hatte ich 3-4 Tage Übelkeit und Erbrechen.
Ich wünsche euch viel Erfolg bei der Therapie. Ich würde es jederzeit wieder machen lassen (kann durchaus sein, das bei mir die nächste im März oder April ansteht ).
Liebe grüße
Mathias

Geändert von Dude42 (09.02.2017 um 16:00 Uhr)
Mit Zitat antworten