Einzelnen Beitrag anzeigen
  #10  
Alt 17.02.2017, 18:41
Benutzerbild von Saerdna
Saerdna Saerdna ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 11.12.2016
Ort: Frankfurt/M.
Beiträge: 106
Standard AW: OP Bauchspeicheldrüsenkopfes

Das ist wirklich gut!

Da hast Du echt Glück gehabt.

Ich fr**** reichlich Kreon oder ersatzweise ein anderes Produkt, weil Kreon nicht immer vorhanden.

Diabetiker war ich schon lange vor der Whipple-OP. Wenn ich sage, daß das die Mediziner gefreut hat, ist das evtl. bissel schräg ausgedrückt.
Also man mußte mir nicht die Grundbegriffe des Diabetes von Null beginnend erklären. Mit Insulin u. Blutzuckermeßgeräten war ich vertraut.

Insofern halt Glück im Unglück.

Weil ich mit komplett entfernter BSD usw. keinerlei Gegenregulation mehr habe, bin ich auch schon paarmal abgek****. Bis zur Bewußtlosigkeit. Mit RTW-Einsatz u. allem drum u. dran.

Daher hat mir die KK ein teures CGM zur Überwachung meiner Werte bewilligt. Trage nun ständig einen kleinen Sensor am Körper u. das Empfangsgerät ist immer in Reichweite u. schlägt Alarm, wenn ich gefährdet bin.

Geändert von gitti2002 (17.02.2017 um 20:06 Uhr) Grund: Nutzungsbedingungen
Mit Zitat antworten