Einzelnen Beitrag anzeigen
  #4  
Alt 20.02.2017, 13:59
Chari Chari ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 20.11.2013
Beiträge: 165
Standard AW: Palliativstation oder zuhause sterben?

Meine Mama hatte eigentlich immer den Wunsch zuhause sterben zu können. Sie hat dann aber selbst erkannt, dass es den Angehörigen nicht wirklich zumutbar ist und ist dann auf ihren Wunsch auf die Palliativstation gegangen. So eine Entscheidung ist sicherlich nicht einfach und ich habe noch immer die vollste Bewunderung für sie dass sie unser Wohlbefinden über ihr eigenes gestellt hat.

Besonders bei Kinder in dem Alter könnte ich mir das problematisch vorstellen. Wenn sie noch jünger sind bekommen sie ja noch nicht alles so wirklich mit aber im Schulalter vergisst man solche Erinnerungen sicherlich nicht mehr.

Meine kleine Schwester war bei der Erkrankung unser Mama damals 14, als sie dann 18 war ist unsere Mutter gestorben. Ich kann mich noch gut daran erinnern dass sie immer so große Angst hatte dass sie eines Tages meine Mutter tot auffinden würde. Sie hat immer gesagt "Weißt du, Mama hat immer wenn ein Hamster oder Hase gestorben ist, den dann schnell "weggeräumt" damit ich ihn nicht tot finden muss. Was ist wenn ich nun aber Mama tot finde?"
Mit Zitat antworten