Einzelnen Beitrag anzeigen
  #20  
Alt 09.04.2017, 20:59
Elisabeth15 Elisabeth15 ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 23.06.2016
Beiträge: 20
Daumen hoch AW: Kleinzelliges Bronchialkarzinom

Hallo Schnipsel,

ich schreibe dir heute, weil ich voller Freude und guten Mutes bin. Ich glaube, wir haben uns schon mal auf meiner eigenen Seite unterhalten, aber das ist schon etwas her. Im Herbst/Oktober vor 6 Jahren haben die Ärzte bei mir das kleinzellige Bronchialkarzinom festgestellt -Endstadium- Spätrezidiv im Januar 2013 - und ich lebe immer noch. Die Ärzte finden keine Erklärung, finden den so positiven Verlauf dieser schlimmen Krankheit bei mir sehr sehr merkwürdig und ungewöhnlich. Ich müsste längst unter der Erde liegen. Statt dessen werkele ich lieber in der Erde, erfreue mich an den Frühblühern und mache meine Beete osterfit. Ja, man sollte wirklich niemals aufgeben. Nicht immer haben die Ärzte Recht. Ich freue mich über jeden Tag, den ich mit jetzt fast 62 Jahren noch erleben darf. Mein Mann und ich haben jetzt sogar angefangen, nochmal ein neues Haus in meiner Heimat (Emsland) bauen zu lassen. Klingt verrückt, aber manchmal ist es gut, auch verrückte Sachen zu machen.
Ich wünsche dir, dass du weiterhin gut mit der Therapie zurecht kommst (war bei mir auch teilweise sehr anstrengend und schlimm), und noch ganz ganz viele schöne Lebensjahre vor dir hast.
Frohe Ostern und ganz liebe Grüße,
Elisabeth
Mit Zitat antworten