Einzelnen Beitrag anzeigen
  #8  
Alt 16.04.2017, 14:54
menalinda menalinda ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 07.01.2010
Beiträge: 210
Standard AW: pneumocystis jiroveci Erfahrungen?

Hallo Spekulatius,
die TP 53 Mutation ist mit einer ungünstigen Prognose verbunden, sagt man. Die Betroffenen sprechen nicht mehr gut auf die gängigen Chemotherapien an, so dass sie Alternativen Behandlngsmöglichkeiten unterzogen werden müssen ( mit Zydelig, Imbruvica, venclyxto oder mab campath ), wenn sie nicht für eine alleine Knochenmarkstransplantation geeignet sind.

Meine Mutter hat eine ähnliche CLL ( mit TP 53 ), deshalb meine Frage, wie Dein Vater auf Bendamustin mit Rituximab angesprochen hat. Meine Mutter quält sich mit dem Zydeligmist auch nur rum bzw. hat schon den 2.Therapiestopp hinter sich aufgrund der Nebenwirkungen.

Dein Vater bekommt aktuell nur Immunglobuline und das Mittel zur Prophylaxe der Lungenentzündung? Wie alt ist er, wie lange hat er die CLL schon? Und wie geht es ihm?

Ach ja, und natürlich frohe Ostern 😀

menalinda
Mit Zitat antworten