Einzelnen Beitrag anzeigen
  #20  
Alt 30.04.2017, 01:29
lotol lotol ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 10.04.2016
Beiträge: 495
Standard AW: Blutwerte, Symptome (noch) keine Diagnose

Hallo Ben34,

wie es aussieht, schließen Deine Ärzte irgendeinen Lymphdrüsenkrebs aus.

Tu am besten auch Du das und kümmer Dich darum, welche Ursachen Deine Symptome haben.

Das mag ein "langer Weg" von "Pontius bis zu Pilatus" sein.
Aber laß da nicht locker und beschreit ihn hartnäckig.

Zitat:
Aber irgendwas scheint ja zu sein...ich weiss bald echt nicht mehr weiter.
Ja, sicher:
unsere Körper "signalisieren", wenn etwas nicht (mehr) i.O. ist.

Was genau das dann aber ist, können sie natürlich nicht signalisieren.
Folglich obliegt es uns selbst, das zu klären.

Du nanntest hier eine ganze Reihe von "merkwürdigen" Symptomen.
Versuch bitte außerhalb der "Krebs-Vermutung" eine Erklärung dafür finden zu können.

Denn ich teile Deine Meinung zu 100%:
Es MUSS eine Erklärung dafür möglich sein.
Denn die menschliche Evolution hat uns mit nahezu Beispiellosem "ausgestattet".
Vielleicht nur noch übertroffen von seit jeher "perfekt" ausgestatteten Lebewesen ( Haie, Krokodile, Spinnen usw.) - weiß ich nicht so genau.

Egal:
Geh der Sache nach; denn es muß eine Erklärung dafür geben.
Und kaprizier Dich dabei nicht auf einen Lymphdrüsenkrebs.
Denn diesbzgl. scheinst Du gründlich "schiefgewickelt" zu sein.

Laß bitte auch mal von Ergebnissen hören.
Weil ich denke, daß dies in der "allgemeinen Verwirrung" durchaus hilfreich sein kann,
Versprochen?


Liebe Grüße
lotol
__________________
Krieger haben Narben.